Deutschlandticket

Bundesweit im ÖPNV mobil - alle Infos zum Ticket-Abo

Das Deutschlandticket berechtigt für 49 Euro im Monat als persönliches, nicht übertragbares und monatlich kündbares Abonnement ohne Mitnahmeregelung bundesweit zu beliebig vielen Fahrten mit dem Nahverkehr in der 2. Klasse.

Wer sein Ticket-Abo in der rnv/VRN Handy-Ticket-App nutzt, bekommt dort sein Deutschlandticket angezeigt. Kundinnen und Kunden, die für ihr Abo die Chipkarte gewählt haben, erhalten eine neue Karte. Bitte achten Sie darauf, dass die Fahrtberechtigung ohne Foto nur mit einem gültigen Lichtbildausweis gilt.

D-Tickets: Plastikkarten und Papiertickets nur noch bis 29. Februar gültig!

D-Tickets (Deutschlandticket, D-Ticket JugendBW und Job-Ticket) als Plastikkarte oder Papierticket mit QR-Code wurden zum 1. Januar 2024 durch eine digitale Chipkarte ersetzt. D-Tickets als Plastikkarte bzw. Papierticket verlieren zum 1. März ihre Gültigkeit.

Wenn Sie Ihre Chipkarte noch nicht erhalten haben, können Sie Ihre Chipkarte selbst abholen, um weiterhin eine gültige Fahrtberechtigung zu besitzen. Wie Sie Ihre Chipkarte abholen können, erfahren Sie in den Antworten zu häufig gestellten Fragen (FAQ) zur Chipkarte.

Häufig gestellte Fragen zum Deutschlandticket - FAQ

  • Das Deutschlandticket berechtigt zu beliebig vielen bundesweiten Fahrten mit dem Nahverkehr (Bahn und Bus) in der 2. Klasse. Es gilt nicht in den Zügen des Fernverkehrs (z.B. ICE, IC, EC). Es ist ein persönliches, nicht übertragbares Abo ohne Mitnahmeregelung.

  • Neukunden können das Deutschlandticket bequem über Abo-Online kaufen oder persönlich in unseren Mobilitätszentralen.

  • Die Bestellung des Deutschlandtickets in Abo-Online ist bis zum 10. eines Monats rückwirkend für den bereits laufenden Monat möglich. Mit Bestellabschluss erhalten Sie per Mail eine gültige Fahrtberechtigung für einen Monat. Das Handy-Ticket oder die Chipkarte wird Ihnen nach einer internen Prüfung in den darauf folgenden Tagen zugestellt. Die Bestellung des Deutschlandtickets in unseren Mobilitätszentralen oder per Bestellschein ist jeweils bis zum 10. eines Monats für den darauf folgenden Monat möglich.

    Hinweis für Job-Ticket-Kundinnen und -Kunden: Ihr Ticket wird erst durch die Zustimmung Ihres Arbeitgebers versandt, daher gibt es keine vorläufige Fahrtberechtigung.

  • Das Deutschlandticket gibt es als digitales Handyticket und als Chipkarte. Ein Kauf des Deutschlandtickets am Automaten ist nicht möglich.

  • Chipkarten des Deutschlandtickets werden grundsätzlich ohne Foto ausgestellt.

    Bitte beachten Sie: Das Deutschlandticket ohne Foto gilt nur in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis, bei Schülerinnen und Schülern mit einem gültigen Schülerausweis bzw. einer gültigen Schulbescheinigung.

  • Bei Verlust Ihrer Chipkarte haben Sie folgende Möglichkeiten:

    1. Stellen Sie Ihr Ticket einfach auf ein digitales Abo um unter abo.rnv-online.de oder
    2. Besuchen Sie uns in einer unserer Mobilitätszentralen und Sie erhalten gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 Euro umgehend Ihr Ersatzticket
  • Eine Anleitung zur Umstellung von Chipkarte auf Handy-Ticket finden Sie hier zum Download:

  • Wegen Änderung der Rahmenbedingungen zum Deutschlandticket verwenden wir ab sofort kein Bild mehr in Ihrem digitalen Ticket.

    Bitte beachten Sie: Die Fahrtberechtigung ohne Foto gilt nur mit einem gültigen Lichtbildausweis.

  • Für die Ausgabe eines Abonnements in der rnv/VRN Handy-Ticket-App benötigen Sie ein Smartphone mit dem Betriebssystem iOS oder Android. Die App können Sie im jeweiligen Store herunterladen.

  • Die Zahlung des Deutschlandtickets kann ausschließlich als Lastschriftverfahren erfolgen.

  • Der Einzug der Abonnementbeträge erfolgt am 1. Arbeitstag des Gültigkeitsmonats.

  • Auch außerhalb des rnv-Verkehrsgebietes können Fahrgäste das Ticket bequem und unkompliziert bei der rnv erwerben.

  • Sie können Ihre Daten jederzeit in Abo-Online verwalten. Wenn Sie in der Westpfalz wohnen, können Sie dies auch in Ihrer Abo-Betreuungsstelle tun. Diese finden Sie hier.

  • Eine fristgerechte Kündigung Ihres Deutschlandtickets ist am besten über Abo-Online möglich. Sie erhalten direkt eine Bestätigung der Kündigung per E-Mail. Alternativ können Sie auch über unser Kontaktformular Ihr Abo kündigen. Sie erhalten dann eine Kündigungsbestätigung in den folgenden Tagen per Post. Eine Abo-Kündigung über diese Wege ist nur möglich, wenn Sie Ihr Abo bei der rnv gekauft haben. Wenn Sie Ihr Abo bei einem anderen Verkehrsunternehmen gekauft haben, wenden Sie sich dorthin.

    Bitte beachten Sie: Es kann bis zum 10. eines Monats zum Monatsende gekündigt werden. Ab dem 11. eines Monats kann nur noch zum Monatsende des Folgemonats gekündigt werden.

  • Das Deutschlandticket wird ab Juli 2023 für Sozialpassinhaberinnen und Sozialpassinhaber von der Stadt Mannheim gefördert. Sozialpassinhaber können wählen zwischen dem Deutschlandticket und den 5-Fahrtentickets. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Bitte beachten Sie die Bestellfristen für das Deutschlandticket. Deutschlandticketbestellungen für den Folgemonat müssen bis zum 10. des Vormonats erfolgen.

  • Sie nutzen im Rahmen von #hd4mobility das Deutschlandticket als Inhaberin bzw. Inhaber des Heidelberg-Passes zu vergünstigten Konditionen? Unter der Voraussetzung eines gültigen Heidelberg-Pass oder Heidelberg-Pass+ können Sie das Deutschlandticket weiterhin nutzen – ab 1. September 2023 für neun Euro monatlich.

    Bitte beachten Sie: Bitte hinterlegen Sie eine Kopie Ihres Passes mit Vorder- und Rückseite rechtzeitig in unserem Kundenportal unter abo.rnv-online.de. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

    Weitere Informationen finden Sie hier.

     

  • Wenn Sie für die Bestellung bzw. Verlängerung eines Abonnements einen Berechtigungsnachweis erbringen müssen, können Sie diesen auf Abo-Online hochladen. Melden Sie sich dazu auf https://abo.rnv-online.de unter "Abonnement Verwalten" mit Ihrem rnv-Login an, wählen SIe den Vertrag aus, für den Sie einen Berechtigungsnachweis hochladen möchten und fügen Sie diesen in dem Punkt "Anlagen" hinzu. Achten Sie beim Hochladen darauf, dass Vorder- und Rückseite des Berechtigungsnachweises gut lesbar sind.

    Sollten Sie noch keinen rnv-Login haben, finden Sie auf dieser Seite eine Anleitung wie Sie ihn erstellen und wie Sie Ihre Abos Ihrem Bereich hinzufügen und dort verwalten.

    Eine detaillierte Anleitung finden Sie hier als PDF-Download:

So stellen Sie aufs digitale Ticket um

In zwei Schritten zum Handy-Ticket