Fahrplanauskunft
Ab
An
Aktuelle Meldungen

... auf folgenden Linien:

Aushangfahrpläne

Da sich die Fahrpläne in einem Jahr ändern können, lohnt es sich, den rnv Online-Fahrplan regelmäßig zu erneuern. Ab wann der Plan seine Gültigkeit hat, steht rechts unten auf den Fahrplänen.

Abfahrtszeiten
Haltestelle
Linie Wegzeit (min)
0
Linie Ziel Abfahrt
Me Zwischen 0 und 30 Minuten

Ökologie im ÖPNV

Umweltschutz ist ein wichtiger Aspekt des Selbstverständnisses der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv). ÖPNV steht bereits per se für Umweltschutz, allein durch eine effizientere Beförderung von Fahrgästen, als es der Individualverkehr je könnte. Darüber hinaus bietet der elektrisch angetriebene Verkehr, der derzeit gut drei Viertel der Fahrgäste der rnv befördert, eine nachhaltige Mobilität ohne jegliche lokale Emission. Die rnv leistet damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz, zu sauberer Luft und weniger Lärm. Das umweltschonende Mobilitätsangebot macht die rnv zu einem starken Partner für die Städte und Kommunen und trägt dazu bei, die hohe Lebensqualität in der Metropolregion zu sichern.

Das Unternehmen setzt an vielen Stellen an, um diesen Gedanken mit einem Engagement zu mehr Ökologie und Nachhaltigkeit voranzutreiben. An einem regulären Werktag befördert die rnv mehr als eine halbe Million Fahrgäste im Verkehrsgebiet, unabhängig von überlasteten Straßen. Durch die Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe sieht sich das Unternehmen deshalb nicht nur den Fahrgästen, sondern allen Bürgerinnen und Bürgern in der Region verpflichtet.

  • Elektromobilität mit Ökostrom

    Elektromobilität gilt als Inbegriff moderner, umweltfreundlicher Antriebstechnologie der Zukunft. Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH sorgt seit über 100 Jahren mit Stadtbahnen für einen elektrischen Nahverkehr. Aber auch hier bestimmt die Herkunft des Stroms darüber, wie nachhaltig die Elektromobilität sein kann: Bereits seit März 2014 bezieht die rnv zu 100 Prozent zertifizierten Ökostrom. Damit werden alle elektrisch betriebenen Fahrzeuge, aber auch sämtliche Haltestellen, Werkstätten und Verwaltungsgebäude der rnv mit zertifiziert klimaneutralem Ökostrom betrieben. Hierdurch können Jahr für Jahr etwa 31.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Mittels Solaranlagen auf den Dächern der Betriebshöfe wird zudem ökologischer Strom für die Metropolregion Rhein-Neckar produziert.

  • Nachhaltigkeit in der Busflotte

    Neben mehreren E-Autos, die sich seit April 2018 als Nutzfahrzeuge im Fuhrpark befinden, setzt die rnv seit Januar 2019 im Zuge eines Pilotprojekts auch sechs vollelektrische eCitaro Stadtbusse im Verkehrsgebiet der rnv auf einigen Linien ein, um den innovativen Antrieb früh im Betrieb zu verankern. Zudem werden im rnv-Gebiet seit 2016 15 Hybridbusse eingesetzt, die einen großen Beitrag zu Sauberkeit leisten, da die beim Bremsen erzeugte Energie in Kondensatoren gespeichert und beim Anfahren unterstützend zurückgegeben wird. Diese Ressourcenersparnis lässt sich in Klimaschutz umrechnen, da jeder eingesparte Liter Diesel mit rund 2,6 Kilogramm ausgestoßenem CO2 gleichzusetzen ist. Auch setzt die rnv bei den konventionellen Bussen auf modernste Technologie mit der größtmöglichen Luftreinhaltung nach der aktuell strengsten Schadstoffnorm Euro VI sowie der grünen Feinstaubplakette, die den hohen Umweltstandard der eingesetzten Fahrzeuge dokumentiert. Damit können allein an CO2 jährlich bis zu 950 Tonnen eingespart werden.

  • Ressourcenschonung im Unternehmen

    Auch in den Bereichen, die nicht primär der Beförderung von Fahrgästen dienen, fördert die rnv den Umweltschutz: Beispielsweise erfolgt seit 2018 die Kommunikation mit dem Fahrpersonal nicht mehr in Papierform, sondern digital über zur Verfügung gestellte Tablets – neben einer immensen Papierersparnis konnte so zusätzlich der Informationsfluss weiter verbessert werden. Auch erhielt im Januar 2019 jeder einzelne Mitarbeiter kostenlos einen Aktionsbecher der Kampagne „Bleib deinem Becher treu“ aus Qualitätskunststoff, um künftig auf Einwegbecher beim morgendlichen „Coffee-to-go“ verzichten zu können. Zudem wird bei der neuen Generation der Fahrausweisautomaten auf eine besonders stromsparende Technik geachtet, was die 24 Stunden am Tag laufenden Geräte deutlich energieeffizienter macht.