CORONAVIRUS: SONDERFAHRPLAN

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie fahren wir auf behördliche Empfehlung einen reduzierten Sonderfahrplan. Außerdem ergreifen wir weitere Maßnahmen, um die Gesundheit von Fahrgästen und Belegschaft zu schützen. Unter anderem wird der sogenannte kontrollierte Vordereinstieg bei Bussen bis auf weiteres ausgesetzt. Straßenbahnen halten ab jetzt an allen Haltestellen und öffnen die Türen automatisch.

Wir bitten unsere Fahrgäste dringend, den ÖPNV aktuell nicht für Freizeitverkehre oder tagestouristische Aktivitäten zu nutzen, sondern nur dringend notwendige Fahrten, zum Beispiel zur Arbeit, zum Einkaufen oder für Arztbesuche, anzutreten.

Unsere Mobilitätsezentralen in Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim sind bis auf Weiteres geschlossen. Wir sind weiterhin telefonisch unter 0621/465-4444 sowie schriftlich unter info(at)rnv-online.de erreichbar.

Weitere Informationen finden Sie hier

Fahrradmitnahme

Das Fahrrad in Bus oder Bahn mitzunehmen ist außerhalb der morgendlichen Stoßzeiten bei uns erlaubt.

Wir finden es gut, wenn unsere Kunden ohne Auto auch weite Strecken zurücklegen können. Deshalb kann jeder Fahrgast zu den folgenden Zeiten kostenlos ein Fahrrad mitnehmen:

  • von Mo bis Fr: vor 6 Uhr und nach 9 Uhr sowie
  • Sa, So und an Feiertagen: ganztägig

Bitte beachten: Fahrräder können nur mitgenommen werden, wenn ausreichend Platz ist. Kinderwagen und Rollstühle haben immer Vorrang. Kinder unter 12 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen ein Fahrrad mitnehmen. Ganz wichtig ist uns, dass sich andere Fahrgäste durch Ihr Fahrrad nicht gestört fühlen. Bleiben Sie während der Fahrt bei Ihrem Rad, damit es nicht zu Unfällen kommt. 

Ein Tipp: An vielen Haltestellen können Sie VRNnextbike-Fahrräder direkt günstig mieten. Mehr über dieses Angebot erfahren Sie hier.