CORONAVIRUS: SONDERFAHRPLAN

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie fahren wir auf behördliche Empfehlung einen reduzierten Sonderfahrplan. Außerdem ergreifen wir weitere Maßnahmen, um die Gesundheit von Fahrgästen und Belegschaft zu schützen. Unter anderem wird der sogenannte kontrollierte Vordereinstieg bei Bussen bis auf weiteres ausgesetzt. Straßenbahnen halten ab jetzt an allen Haltestellen und öffnen die Türen automatisch.

Wir bitten unsere Fahrgäste dringend, den ÖPNV aktuell nicht für Freizeitverkehre oder tagestouristische Aktivitäten zu nutzen, sondern nur dringend notwendige Fahrten, zum Beispiel zur Arbeit, zum Einkaufen oder für Arztbesuche, anzutreten.

Unsere Mobilitätsezentralen in Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim sind bis auf Weiteres geschlossen. Wir sind weiterhin telefonisch unter 0621/465-4444 sowie schriftlich unter info(at)rnv-online.de erreichbar.

Weitere Informationen finden Sie hier

Teddybär auf einem Sitz in einer Straßenbahn.

Fundsachen

Den Teddy in der Bahn vergessen?

Ob Fundsachen beim Fahrpersonal, an einem unserer Betriebshöfe oder in den Möbilitätszentralen abgegeben werden: Wir bringen all Ihre verlorenen Gegenstände in die Fundbüros der Städte Heidelberg, Mannheim und Ludwighafen. Manchmal kann es ein paar Tage dauern, bis die neue Lieblingsjacke, der vergessene Turnbeutel oder das entlaufene Stofftier von uns an eines der städtischen Fundbüros übergeben wurde. Nachfragen lohnt sich in jedem Fall!

Weitere Infos finden Sie auf den Webseiten der städtischen Fundbüros in Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim

Mannheim

Fundbüro Mannheim
Fundbüros
K 7
68159 Mannheim
Telefon: 0621/293-3275

Heidelberg

Fundbüro Heidelberg
Fundbüros
Hospitalstraße 5
69115 Heidelberg
Telefon: 06221/653-797

Ludwigshafen

Fundbüro Ludwigshafen
Fundbüros
Bismarckstraße 29
67059 Ludwigshafen
Telefon: 0621/504-2404