CORONAVIRUS: SONDERFAHRPLAN

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie fahren wir auf behördliche Empfehlung einen reduzierten Sonderfahrplan. Außerdem ergreifen wir weitere Maßnahmen, um die Gesundheit von Fahrgästen und Belegschaft zu schützen. Unter anderem wird der sogenannte kontrollierte Vordereinstieg bei Bussen bis auf weiteres ausgesetzt. Straßenbahnen halten ab jetzt an allen Haltestellen und öffnen die Türen automatisch.

Wir bitten unsere Fahrgäste dringend, den ÖPNV aktuell nicht für Freizeitverkehre oder tagestouristische Aktivitäten zu nutzen, sondern nur dringend notwendige Fahrten, zum Beispiel zur Arbeit, zum Einkaufen oder für Arztbesuche, anzutreten.

Unsere Mobilitätsezentralen in Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim sind bis auf Weiteres geschlossen. Wir sind weiterhin telefonisch unter 0621/465-4444 sowie schriftlich unter info(at)rnv-online.de erreichbar.

Weitere Informationen finden Sie hier

Fahrplanauskunft
Ab
An
Aktuelle Meldungen

... auf folgenden Linien:

Aushangfahrpläne

Da sich die Fahrpläne in einem Jahr ändern können, lohnt es sich, den rnv Online-Fahrplan regelmäßig zu erneuern. Ab wann der Plan seine Gültigkeit hat, steht rechts unten auf den Fahrplänen.

Abfahrtszeiten
Haltestelle
Linie Wegzeit (min)
0
Linie Ziel Abfahrt
Me Zwischen 0 und 30 Minuten
Ticket-Assistent
Ich möchte als
von
nach

Weitere Angebote

Job-Ticket, Mobilitätskarte - hier finden Sie eine Übersicht von Sonderfahrscheinen.

  • Job-Ticket

    ­­Das Job-Ticket ermöglicht Mitarbeitern von Firmen, Institutionen und Verwaltung eine preisgünstige Alternative, Busse und Bahnen im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) sowohl für die täglichen Fahrten zur Arbeit als auch in der Freizeit zu nutzen.

  • Mobilitätskarte

    Eine Anmeldung für alle Verkehrsmittel: Die Mobilitätskarte macht den Wechsel vom Mietwagen auf Bus, Bahn oder Mietfahrrad ganz einfach.