Frauen in der rnv: Historie neu erzählt

Vom Fahrdienst bis in die Führungsebenen: In den 1970er Jahren vertraten Verkehrs-Experten aus der Region noch die These, dass Frauen die körperlichen Voraussetzungen für den Fahrdienst fehle. Die Leistungen der vielen Fahrerinnen, die während des Zweiten Weltkriegs den öffentlichen Nahverkehr in der Region und darüber hinaus am Laufen hielten, waren zwischenzeitlich vergessen.

Seitdem hat sich viel getan. Bei der rnv gibt es heute keine „Männerdomänen“ mehr. Stadtbahnfahrerinnen, Gleisbauerinnen, Bauingenieurinnen, Busfahrerinnen, Juristinnen und Controllerinnen – ohne sie wäre die rnv nicht die rnv. Eine aktuelle Broschüre erzählt diese Geschichte. Sie finden die Publikation hier unter "Downloads" sowie gedruckt in unseren Mobilitätszentralen.

rnv Servicenummer:
0621 465 4444