Fahrplanauskunft
Ab
An
Aktuelle Meldungen

... auf folgenden Linien:

Aushangfahrpläne

Da sich die Fahrpläne in einem Jahr ändern können, lohnt es sich, den rnv Online-Fahrplan regelmäßig zu erneuern. Ab wann der Plan seine Gültigkeit hat, steht rechts unten auf den Fahrplänen.

Abfahrtszeiten
Haltestelle
Linie Wegzeit (min)
0
Linie Ziel Abfahrt
Me Zwischen 0 und 30 Minuten

bis 31.07.2019

rnv kommentiert Mitarbeiter-Aussagen zur Betriebshofverlagerung

Am heutigen Mittwoch, 17. Juli, werden in der Presse Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) zitiert, die sich gegen die geplante Verlagerung des Heidelberger rnv-Betriebshofs auf den sogenannten „Großen Ochsenkopf“ aussprechen. Dies sorgt bei vielen Kolleginnen und Kollegen, nicht nur am Standort Heidelberg, für Verwunderung.

Der Heidelberger Betriebshofmanager Uwe Bub sowie die Teamleiter Rüdiger Schork und Peter Elz verstehen nicht, warum ein enormer Aufwand betrieben und viel Geld in die Hand genommen werden soll, um nicht mehr zeitgemäße Betriebsabläufe aufrecht zu erhalten: „Wo arbeiten denn heute noch Menschen wie vor hundert Jahren?“, fragen sich die Kollegen. „Hier ist es viel zu eng! Klar, vor Jahrzehnten war das gut, aber wir sind gewachsen und mittlerweile ist der Betriebshof viel zu klein.“ Alle drei Kollegen sind sich einig, dass es eine grundsätzlich positive Haltung in der Belegschaft gegenüber dem Projekt gibt.

Es herrscht Verwunderung über die in der Presse zitierten Aussagen von Kollegen, die betriebliche Details eines neuen Betriebshofs am „Großen Ochsenkopf“ kritisieren. Torsten Salchow, seit 1995 Fahrer bei HSB und später rnv, äußert sich besorgt: „Die Zukunft des ÖPNV steht auf dem Spiel“, so Salchow. „Insgesamt wundern sich viele Kollegen, woher die zitierten Informationen in der rnz überhaupt kommen. Viele Dinge werden ja aktuell noch besprochen und sind in den Planungen, die uns vorgestellt wurden, noch nicht endgültig festgelegt.“

Die Wichtigkeit des Projektes machten am heutigen Mittwoch auch Martin in der Beek, Technischer Geschäftsführer der rnv, Thomas Blase, Erster Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender und Steffen Grimm, Leiter des Bereichs Personal, in einem internen Schreiben an die Belegschaft klar. „Bei uns arbeiten mehr als 2200 Menschen aus mehr als 50 Nationen, eine bunte Vielfalt – auch an Meinungen und Ansichten – ist da ganz selbstverständlich. Wir erkennen an, dass nicht jede unternehmerische Entscheidung von allen für gut befunden wird. Der Betriebsrat und die Geschäftsführung stehen gemeinsam zur geplanten Verlagerung des neuen Betriebshofes auf den Großen Ochsenkopf", heißt es in dem Schreiben. „Und wir danken all denjenigen aus unserer Belegschaft, die uns auf unserem Weg der Veränderung konstruktiv unterstützen und aktiv begleiten, denn das, so sind wir überzeugt, ist die große Mehrheit von Ihnen.“

Weitere Informationen zum geplanten Betriebshof am Großen Ochsenkopf in Heidelberg finden Sie unter https://betriebshof-hd.rnv-online.de .