CORONAVIRUS: SONDERFAHRPLAN

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie fahren wir auf behördliche Empfehlung einen reduzierten Sonderfahrplan. Außerdem ergreifen wir weitere Maßnahmen, um die Gesundheit von Fahrgästen und Belegschaft zu schützen. Unter anderem wird der sogenannte kontrollierte Vordereinstieg bei Bussen bis auf weiteres ausgesetzt. Straßenbahnen halten ab jetzt an allen Haltestellen und öffnen die Türen automatisch.

Wir bitten unsere Fahrgäste dringend, den ÖPNV aktuell nicht für Freizeitverkehre oder tagestouristische Aktivitäten zu nutzen, sondern nur dringend notwendige Fahrten, zum Beispiel zur Arbeit, zum Einkaufen oder für Arztbesuche, anzutreten.

Unsere Mobilitätsezentralen in Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim sind bis auf Weiteres geschlossen. Wir sind weiterhin telefonisch unter 0621/465-4444 sowie schriftlich unter info(at)rnv-online.de erreichbar.

Weitere Informationen finden Sie hier


34 Heidelberg bis 03.04.2020

Zusatzbusse auf der Linie 34

Im Zeitraum ab Freitag, 13. Dezember, bis voraussichtlich Freitag, 3. April, setzt die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) zur Entlastung der planmäßigen Fahrten werktags an Schultagen zusätzliche Busse auf der Linie 34 ein.

Die Busse verkehren auf dem Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen Bismarckplatz und Heidebuckelweg und tragen die Linienbezeichnung 34 E. Die Zusatzbusse verkehren in Fahrtrichtung Heidebuckelweg ab der Haltestelle Bismarckplatz um 14:54 Uhr, 15:54 Uhr, 16:54 Uhr und 17:54 Uhr jeweils zwei Minuten vor den regulären Abfahrten. In Fahrtrichtung Bismarckplatz beginnen die Fahrten der Zusatzbusse um 15:21 Uhr, 16:21 Uhr und 17:21 Uhr ab der Haltestelle Heidelbuckelweg.