Fahrplanauskunft
Ab
An
Aktuelle Meldungen

... auf folgenden Linien:

Aushangfahrpläne

Da sich die Fahrpläne in einem Jahr ändern können, lohnt es sich, den rnv Online-Fahrplan regelmäßig zu erneuern. Ab wann der Plan seine Gültigkeit hat, steht rechts unten auf den Fahrplänen.

Abfahrtszeiten
Haltestelle
Linie Wegzeit (min)
0
Linie Ziel Abfahrt
Me Zwischen 0 und 30 Minuten

4/4A 6/6A 7 8 9 10 74 75 76 77 94 95 96 97 Ludwigshafen, Mannheim

Umleitungen in Ludwigshafen wegen Hochstraßensperrungen ab 7. Januar 2020

Mit den Fahrplananpassungen zum 7. Januar 2020 kommt es in Ludwigshafen, bedingt durch die Sperrungen der Hochstraßenquerungen, zu geänderten Linienwegen und Fahrplananpassungen.

Weiterhin gilt:

  • Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz durch rnv-Bahn- und Busverkehr
  • Alternativ für rnv-Bahnverkehr bitte Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Straße nutzen
  • Alternativ für rnv-Busverkehr Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße auf Höhe Wredestraße nutzen
  • In Richtung Mannheim Hauptbahnhof zusätzliche Fahrtmöglichkeiten ab LU Mitte mit den S-Bahnen S1 – S4 und S6 der S-Bahn Rhein-Neckar
  • Infoposten der rnv stehen vor Ort für Fragen zur Verfügung.

Download: Flyer Liniennetzplan Mannheim/Ludwigshafen ab 07.01.20

Umleitungswege der rnv-Bahnlinien ab 7. Januar

Linie 4/4A

Die Bahnen der Linie 4/4A verkehren tagsüber im 10-Minutentakt zwischen Oggersheim und Waldfriedhof/Käfertaler Wald. Der Abschnitt Oggersheim – Bad Dürkheim wird künftig tagsüber von montags bis freitags im 20-Minutentakt und am Wochenende im 30-Minutentakt grundsätzlich von den Bahnen der Linie 9 Express bedient. Im Spätverkehr bedienen die Bahnen der Linie 4/4A weiterhin die Strecke von und nach Bad Dürkheim. Auf der Strecke werden alle Haltestellen bedient. (Weitere Informationen siehe Linie 9 Express)
In Ludwigshafen bleibt der seit 27. November gültige Linienweg ab/bis Oggersheim auch weiterhin bestehen. In Mannheim wird der Weg der Linie 4/4A soweit möglich wieder an den regulären Linienweg angepasst, sodass die Haltestellen Universität, MA Hauptbahnhof, Kunsthalle, Marktplatz, Abendakademie, Alte Feuerwache und Schafweide wieder bedient werden. Der Paradeplatz wird zwei Mal angefahren. Die Haltestellen Rosengarten, Nationaltheater und Theresienkrankenhaus werden dagegen nicht mehr bedient. Die Haltestellen Konrad-Adenauer-Brücke und Berliner Platz entfallen weiterhin.

Für die Bahnen der Linie 4/4A ergibt sich folgender Linienweg:
(Bad Dürkheim) – Oggersheim – Hans-Warsch-Platz – Heinrich-Pesch-Haus – LU Hauptbahnhof – Kaiser-Wilhelm-Straße – Ludwigstraße – LU Rathaus – Handelshafen – Rheinstraße – MA Rathaus/rem – Paradeplatz (Steige A und B in der Breiten Straße) – Schloss – Universität – MA Hauptbahnhof – Kunsthalle – Wasserturm – Strohmarkt – Paradeplatz (Steige C und D in den Planken) – Marktplatz – Abendakademie – Alte Feuerwache – Schafweide – Universitätsklinikum – Bonifatiuskirche – Ulmenweg – Hessische Straße – Waldfriedhof/Käfertaler Wald und wieder zurück. 

Spät- und Nachtverkehr der Linie 4/4A
Die Bahnen der Linie 4/4A werden im Spätverkehr an der Haltestelle MA Hauptbahnhof aufgrund der umleitungsbedingten verlängerten Fahrtzeit geteilt, um die Anschlüsse in Mannheim und Ludwigshafen zu gewährleisten. An der Haltestelle Paradeplatz besteht eine Umsteigemöglichkeit von den aus Ludwigshafen kommenden Bahnen zu den Bahnen Richtung Mannheim Nord und umgekehrt. 

Linie 6/6A

Die Bahnen der Linie 6/6A bedienen in der Mannheimer Innenstadt zwischen den Haltestellen Tattersall und MA Rathaus/rem die Haltestellen Kunsthalle, Wasserturm, Strohmarkt und Paradeplatz (Steige C und D in den Planken) und kehren somit in Mannheim wieder auf ihren regulären Linienweg zurück. Die Haltestellen MA Hauptbahnhof, Universität und Schloss werden nicht mehr angefahren. Auf Ludwigshafener Seite ergeben sich keine Änderungen. Der Schienenersatzverkehr mit Bussen bleibt weiterhin als umsteigefreie Verbindung zwischen Rheingönheim und der Ersatzhaltestelle Berliner Platz bestehen.

Für die Bahnen der Linie 6/6A ergibt sich folgender Linienweg:
SAP Arena S-Bf. / Neuostheim – Planetarium – Tattersall – Kunsthalle – Wasserturm – Paradeplatz – MA Rathaus/rem – Rheinstraße – LU Rathaus – Ludwigstraße – Kaiser-Wilhelm-Straße – Pfalzbau (Wilhelm-Hack-Museum) – LU Hauptbahnhof – Marienkirche – Heinrich-Ries-Halle – LU Klinikum – Ebertpark/Fichtestraße – Ebertpark und wieder zurück.

Für die Busse des Schienenersatzverkehrs bleibt folgender Linienweg bestehen:
Ersatzhaltestelle Berliner Platz (in der Ludwigstraße) – Pfalzbau (Wilhelm-Hack-Museum) (nur Richtung Ersatzhaltestelle Berliner Platz) – Schützenstraße (Ersatzhaltestelle in der Wredestraße nur Richtung Rheingönheim) – Wittelsbachplatz – Südwest-Stadion – Stifterstraße – Mundenheim Nord – Am Schwanen – Schillerschule – Hoheneckenstraße – Giulini – Friedensstraße – Hauptstraße – Rheingönheim und wieder zurück. 

Spät- und Nachtverkehr der Linie 6
Die Bahnen der Linie 6 bedienen im Abend- und Spätverkehr in beiden Richtungen den Abschnitt Neuostheim – Ebertpark.

Linie 7 – Linientrennung

Die Linie 7 bleibt zwischen Mannheim und Ludwigshafen weiterhin getrennt. 

Linie 7 Mannheim

Die Bahnen der Linie 7 in Mannheim bedienen zwischen Vogelstang und Nationaltheater den regulären Linienweg. Ab Nationaltheater verkehren die Bahnen weiter als Ringlinie über Rosengarten, Wasserturm, Paradeplatz (Steig C in den Planken), Abendakademie und Gewerkschaftshaus zurück zur Haltestelle Nationaltheater. Von dort geht es zurück nach Vogelstang über den bekannten Linienweg. Die Haltestellen Kunsthalle, MA Hauptbahnhof, Universität, Schloss, Paradeplatz (Steig A in der Breiten Straße), Alte Feuerwache und Schafweide werden von den Bahnen der Linie 7 nicht mehr bedient.

Für die Bahnen der Linie 7 in Mannheim gilt folgender Linienweg:
Vogelstang – Vogelstang West – Adolf-Damaschke-Ring – Pfeifferswörth – Universitätsklinikum – Theresienkrankenhaus – Nationaltheater – Rosengarten – Wasserturm – Strohmarkt – Paradeplatz (Steig C in den Planken) – Marktplatz – Abendakademie – Gewerkschaftshaus – Nationaltheater – Theresienkrankenhaus – Universitätsklinikum – Pfeifferswörth – Adolf-Damaschke-Ring – Vogelstang West – Vogelstang.

Linie 7 Ludwigshafen

Der seit dem 27. November gültige Linienweg der Linie 7 bleibt in Ludwigshafen weiterhin bestehen. Ab dem 7. Januar werden in der Hauptverkehrszeit drei hochflurige Altfahrzeuge zur zusätzlichen Taktverdichtung zwischen Oppau und Ebertpark eingesetzt. 

Alternativ können Fahrgäste Richtung BASF auch die Buslinie 80 nutzen, die montags bis samstags in der Zeit von 6 Uhr bis 19 Uhr zwischen BASF, Hochschule Ludwigshafen und Mundenheim im 20-Minutentakt pendelt. 

Für die Bahnen der Linie 7 in Ludwigshafen gilt folgender Linienweg:
Oppau (BASF Tor 12 + 13) – BASF (Tor 1 + 2) – LU Rathaus – Ludwigstraße – Kaiser-Wilhelm-Straße – LU Hauptbahnhof – LU Klinikum – Ebertpark/Fichtestraße – Ebertpark und wieder zurück.

Spät- und Nachtverkehr der Linie 7 in Ludwigshafen
Die Fahrten im Abend- und Spätverkehr der Linie 7 in Ludwigshafen entfallen ersatzlos. 
Zwischen der Ersatzhaltestelle Berliner Platz und Oppau verkehrt die Nachtbuslinie 97. Die Haltestelle Walzmühle wird nicht bedient.

Linie 9 Express

Ab 7. Januar verkehren die Bahnen der Linie 9 Express von montags bis freitags im 20-Minutentakt sowie an den Wochenenden im 30-Minutentakt zwischen den Haltestellen Bad Dürkheim und Luisenpark/Technoseum. Für die Bahnen der Linie 9 Express bleibt der derzeit gültige Linienweg über die Kurt-Schumacher-Brücke weiterhin bestehen, in Mannheim bedient die Linie 9 Express nun in beiden Fahrtrichtungen die Haltestelle Schloss. Änderungen ergeben sich außerdem bei der Bedienung der Haltestellen. Zwischen Bad Dürkheim und Oggersheim (Endstelle) werden alle Haltestellen bedient. Zwischen Oggersheim und Rohrlachstraße verkehren die Bahnen als Expresszüge und halten unterwegs lediglich an der Haltestelle Hans-Warsch-Platz. Zwischen Rohrlachstraße und Luisenpark/Technoseum werden alle Haltestellen bedient. 

In der nachmittäglichen Hauptverkehrszeit wird die Linie 9 Express bis nach Neuostheim verlängert und bedient auch auf diesem Abschnitt alle Haltestellen.

Für die Bahnen der Linie 9 Express ergibt sich folgender Linienweg:
Bad Dürkheim – Bad Dürkheim Ost – Friedelsheim – Gönnheim – Ellerstadt West – Ellerstadt Ost – Fußgönheim – Maxdorf Süd – Maxdorf – Ruchheim – Westlich B9 – Oggersheim – Hans-Warsch-Platz – Rohrlachstraße – LU Hauptbahnhof – Bgm.-Kutterer-Straße – Pfalzbau (Wilhelm-Hack-Museum) – Kaiser-Wilhelm-Straße – Ludwigstraße – LU Rathaus – Handelshafen – Rheinstraße – MA Rathaus/rem – Paradeplatz (Steige A und B in der Breiten Straße) – Schloss – Universität – MA Hauptbahnhof – Tattersall – Werderstraße – Pestalozzischule – Weberstraße – Planetarium – Luisenpark/Technoseum – Carl-Benz-Stadion – Harrlach – Lucas-Cranach-Straße – Schwindstraße – Neuostheim und wieder zurück.

Linien 8 Express und 10

Für die Linien 8 Express und 10 ergeben sich keine Änderungen. Beide Linien verkehren nach dem seit 27. November 2019 gültigen Linienkonzept.

Die Linie 8 Express verkehrt nur in Mannheim zwischen Rheinau und MA Hauptbahnhof. Fahrgäste von und nach Oppau werden weiterhin gebeten, in Ludwigshafen die Linie 7 zu nutzen. Es finden nur die Fahrten der Linie 8 Express statt, die ohnehin in Mannheim starten und enden. Alle rheinüberquerenden Fahrten der Linie 8 Express entfallen.

Die Linie 10 ist weiterhin eingestellt. Zwischen Kaiser-Wilhelm-Straße und Ebertpark bestehen alternative Fahrtmöglichkeiten mit den umgeleiteten Linien 6/6A und 7. In Richtung Luitpoldhafen bestehen alternative Fahrtmöglichkeiten mit der Buslinie 74 bis zur Haltestelle Bürgermeister-Krafft-Platz oder mit der Buslinie 77 bis zur Haltestelle Drehbrücke.

Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Straße / Hinweis für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste

Der Ein- und Ausstieg ist für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste mit Rollstuhl an der Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Straße nur mit dem Einsatz einer mobilen Rampe möglich. Diese wird durch das Info-Personal der rnv bedient, das täglich von 5 Uhr bis 24 Uhr an der Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Straße vor Ort ist. Während dieser Zeiten ist eine Unterstützung beim Ein- und Ausstieg in die Fahrzeuge an der Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Straße sichergestellt. Fahrgäste, die dort einsteigen wollen, melden sich bitte beim Info-Personal der rnv mit der Bitte um Unterstützung. Fahrgäste, die dort aussteigen wollen, werden gebeten, den Ausstiegswunsch möglichst frühzeitig beim Fahrpersonal anzumelden (direkt beim Fahrer oder über den Sprechwunsch an den Türen). Das Info-Personal vor Ort wird dem Fahrgast dann beim Aussteigen behilflich sein.

Außerhalb der genannten Zeiten ist die Haltestelle Pfalzbau (bzw. die Haltestelle Rathaus) der nächstgelegene Ein- und Ausstieg für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste mit Rollstuhl. Bitte beachten Sie, dass Aus- und Einstieg mit einem Elektro-Rollstuhl mit der mobilen Rampe nicht möglich sind. Fahrgäste mit einem Elektro-Rollstuhl werden gebeten, die Haltestellen LU Rathaus oder Pfalzbau zu nutzen. Für einen Umstieg ist insbesondere die Haltestelle Pfalzbau (bis auf die Linien 76 und 77) zu empfehlen.

Umleitungen/Änderungen rnv-Buslinien

Die rnv-Bushaltestelle Berliner Platz wird als Ersatzhaltestelle in die Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) verlegt. Von dort sind der S-Bf LU Mitte und die rnv-Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Straße mit kurzem Fußweg erreichbar.

Weiterhin gelten folgende Umleitungen und Änderungen für die Ludwigshafener Buslinien 74, 75, 76, 77, 94, 96 und 97:

Linie 74

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Zusätzlich wird die Haltestelle Walzmühle bedient.

Linie 75

Keine Bedienung der Haltestelle Schützenstraße.

Linie 76

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Keine Bedienung der Haltestelle Walzmühle, diese ist alternativ mit der Buslinie 74 erreichbar.

Linie 77

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Keine Bedienung der Haltestelle Walzmühle, diese ist alternativ mit der Buslinie 74 erreichbar.

Nachtbuslinie 94

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Zusätzlich wird die Haltestelle Walzmühle bedient.

Nachtbuslinie 95

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Keine Bedienung der Haltestelle Schützenstraße.

Nachtbuslinie 96

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Keine Bedienung der Haltestelle Schützenstraße.

Nachtbuslinie 97

Keine Bedienung der Haltestelle Berliner Platz. Fahrgäste werden gebeten die Ersatzhaltestelle in der Ludwigstraße (zwischen Wredestraße und Kaiser-Wilhelm-Straße) zu nutzen. Keine Bedienung der Haltestelle Walzmühle, alternativ mit der Nachtbuslinie 94 erreichbar.