CORONAVIRUS: SONDERFAHRPLAN

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie fahren wir auf behördliche Empfehlung einen reduzierten Sonderfahrplan. Außerdem ergreifen wir weitere Maßnahmen, um die Gesundheit von Fahrgästen und Belegschaft zu schützen. Unter anderem wird der sogenannte kontrollierte Vordereinstieg bei Bussen bis auf weiteres ausgesetzt. Straßenbahnen halten ab jetzt an allen Haltestellen und öffnen die Türen automatisch.

Wir bitten unsere Fahrgäste dringend, den ÖPNV aktuell nicht für Freizeitverkehre oder tagestouristische Aktivitäten zu nutzen, sondern nur dringend notwendige Fahrten, zum Beispiel zur Arbeit, zum Einkaufen oder für Arztbesuche, anzutreten.

Unsere Mobilitätsezentralen in Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim sind bis auf Weiteres geschlossen. Wir sind weiterhin telefonisch unter 0621/465-4444 sowie schriftlich unter info(at)rnv-online.de erreichbar.

Weitere Informationen finden Sie hier


70 Ludwigshafen bis 05.05.2020

Einseitige Sperrung der Sternstraße für Gleisarbeiten

Die Arbeiten für die neue Stadtbahnlinie 10 rücken in den Bereich der Kreuzung Stern-/Carl-Bosch-Straße vor. Ab Montag, 3. Februar, bis voraussichtlich Anfang April wird dafür die Sternstraße in Richtung Brunckstraße auf einem rund 300 Meter langen Abschnitt einseitig gesperrt. Dies hat Auswirkungen auf den Autoverkehr und die Linienführung der Buslinien 70 und 89.

In der Mitte der Kreuzung entsteht ein neues Gleisdreieck, das zukünftig den zweigleisigen Stadtbahnverkehr in alle drei Fahrtrichtungen erlaubt. Die Sperrung der Sternstraße ermöglicht den Gleisanschluss in Richtung Ruthenplatz, zudem wird die südliche Fahrbahn samt Gehweg saniert. Auch die Bushaltestelle Friesenheim Mitte am Fahrbahnrand wird erneuert.

Umleitungen für die Linien 70 und 89

Die Sperrung betrifft auch die Buslinien 70 und 89. Die Busse der Linie 70 werden in Fahrtrichtung LU Hauptbahnhof zwischen den Haltestellen Lagewiesenstraße und Rheinfeldstraße über die Nietzsche-, Tauben- und Ruthenstraße umgeleitet. Die Haltestelle Sternstraße wird für die Dauer der Sperrung in die Hohenzollernstraße auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle verlegt. Für die Haltestelle Friesenheim Mitte wird eine Ersatzhaltestelle in der Ruthenstraße am Ruthenplatz eingerichtet. Ab der Haltestelle Rheinfeldstraße geht es weiter auf dem regulären Linienweg.

Die Linie 89 in Fahrtrichtung Oppau wird zwischen den Haltestellen Lagewiesenstraße und Friesenheim Ost ebenfalls über die Nietzsche-, Tauben- und Ruthenstraße umgeleitet. Dabei bedient sie die Ersatzhaltestellen Sternstraße in der Hohenzollernstraße sowie Friesenheim Mitte in der Ruthenstraße. Aber der Haltestelle Friesenheim Ost geht es weiter auf dem regulären Linienweg.

Die Gegenrichtung der Linien 70 und 89 ist nicht betroffen.

Umleitungen für den Individualverkehr

Der Verkehr auf der Sternstraße in Richtung Brunckstraße wird über die Nietzsche- und Taubenstraße zum Ruthenplatz und über die Ruthenstraße zurück auf die Sternstraße umgeleitet. In Richtung Oggersheim bestehen keine Einschränkungen. Für die Fußgänger ändert sich nichts. Sie können das Baufeld wie bisher auf beiden Seiten der Kreuzung Stern-/Carl-Bosch-Straße auf provisorischen Überwegen passieren.