28.03.2015 bis 24.04.2015

Umleitungen wegen Gleiserneuerung Konrad-Adenauer-Brücke

In zwei Bauphasen saniert die rnv von März bis September 2015 die Gleise auf der Konrad-Adenauer-Brücke. Bauphase 1 dauert von Samstag, 28. März, bis Freitag, 24. April.

Bauphase 2 beginnt dann am Samstag, 25. April, und endet am Donnerstag, 10. September.

Die Brücke wird während der gesamten Maßnahme für den Stadtbahnverkehr gesperrt. Auf einer Länge von etwa 400 Metern werden die noch aus dem Jahr 1989 stammenden Gleise in zwei Bauphasen ausgetauscht, da sie mittlerweile die Verschleißgrenze erreicht haben.

28. März bis 24. April 2015

Parallel zur Maßnahme auf der Konrad-Adenauer-Brücke findet in Mannheim in der Zeit von Samstag, 28. März, bis Freitag, 24. April 2015, die Gleiserneuerung in der Röntgenstraße in Höhe der Haltestelle Bibienastraße statt. Während dieser Zeit muss die Linie 2 in Mannheim umgeleitet werden, der in Mannheim verkehrende Teil der Linie 7 wird eingestellt.

Zwischen der Haltestelle Nationaltheater und der Endstelle Feudenheim sowie der Endstelle Vogelstang wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen für die Linien 2 und 7 eingerichtet.

Umleitungen

Linie 4: Heddesheim – Käfertal – Universitätsklinikum – Nationaltheater – Mannheim Hauptbahnhof  – Paradeplatz – Mannheim Rathaus – Ludwigshafen Rathaus – Kaiser-Wilhelm-Straße – Oggersheim – Bad Dürkheim.

Zwischen Mannheim Hauptbahnhof und Ludwigshafen verlängert sich, bedingt durch die Umleitung über die Kurt-Schumacher-Brücke, der Fahrweg der Linie 4.
Die rnv bittet ihre Fahrgäste, die verlängerten Fahrzeiten bei ihrer Reiseplanung zu berücksichtigen.

Bitte beachten: Die Abfahrtszeiten der Linie 4 von Bad Dürkheim Bahnhof bis Kaiser-Wilhelm-Straße werden von Montag bis Sonntag nach 20 Uhr um 5 Minuten vorverlegt. An Samstagen und Sonntagen gilt die Vorverlegung der Abfahrtszeiten bis ca. 8 Uhr.

Linie 7 (nur Ludwigshafen): Oppau – BASF – Ludwigshafen Rathaus – Berliner Platz – Luitpoldhafen. Damit der Anschluss zur Linie 4 an der Haltestelle Ludwigshafen Rathaus hergestellt werden kann, wird die Abfahrtszeit der Linie 7 in beiden Richtungen um drei Minuten vorverlegt.

Bitte beachten: Sämtliche Abfahrtszeiten der Linie 7 werden in beiden Fahrtrichtungen um 3 Minuten vorverlegt.

In Mannheim wird die Linie 7 während der gleichzeitig stattfindenden Baumaßnahme in der Röntgenstraße (Haltestelle Bibienastraße) vorübergehend eingestellt.

Linie 8: Die Linie 8 verkehrt bei einzelnen Fahrten im morgendlichen Berufsverkehr zwischen Rheinau und Mannheim Hauptbahnhof mit zum Teil verlängertem Fahrweg über Paradeplatz und Ludwigshafen Rathaus bis zum Berliner Platz. Für Fahrgäste mit dem Fahrtziel Oppau oder BASF empfiehlt sich die Nutzung der Linie 4 oder 8 bis zur Haltestelle Ludwigshafen Rathaus mit Anschluss an die Linie 7 in Richtung BASF und Oppau.
   
Buslinien 85 - 88: Die Abfahrtszeiten der Buslinien in Oppau, Edigheim und Pfingstweide werden auf Grund der geänderten Abfahrtszeiten der Stadtbahnlinie 7 ebenfalls um drei Minuten vorverlegt.

Nachtbusverkehr Mannheim – Ludwigshafen: Für den Nachtbusverkehr in Ludwigshafen täglich ab etwa 21 Uhr, an Samstagen und Sonntagen auch vor 9 Uhr, gelten folgende Änderungen:

Zwischen Mannheim Hauptbahnhof und Ludwigshafen Berliner Platz wird die Sonder-Nachtbuslinie 91 eingesetzt. Am Berliner Platz besteht Anschluss an alle Ludwigshafener Nachtbuslinien (90, 94, 96 und 97). Gleiches gilt für die Gegenrichtung. Zudem verkehren alle Ludwigshafener Nachtbuslinien (90, 94, 96 und 97) in Richtung Berliner Platz über die Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Straße. Dort besteht Anschluss zur umgeleiteten Stadtbahnlinie 4 in und aus Richtung Oggersheim/Bad Dürkheim sowie zu den Nachtbuslinien in die und aus den Ludwigshafener Stadtteilen.

rnv-Express: Ab Karfreitag, 3. April, jeweils an Sonn- und Feiertagen, ist der rnv-Express wieder im Einsatz. Bedingt durch die Baumaßnahmen auf der Konrad-Adenauer-Brücke sowie dem barrierefreien Ausbau in Seckenheim verkehrt die Expresslinie dann nur bis Mannheim Innenstadt auf folgendem Fahrweg: Bad Dürkheim Bahnhof - Ellerstadt - Maxdorf - Hans-Warsch-Platz - Ludwigshafen Hauptbahnhof - Kaiser-Wilhelm-Straße (über die Kurt-Schumacher-Brücke) Paradeplatz - Wasserturm - Hauptbahnhof Mannheim.

Die Rückfahrt ab Hauptbahnhof Mannheim erfolgt über die Haltestelle Paradeplatz (Kurt-Schumacher-Brücke) nach Bad Dürkheim.

Fahrgäste aus Mannheim Innenstadt in Richtung Schafweide

Linie 2: Die Linie 2 fährt von der Endstelle Neckarstadt West kommend über Rheinstraße – Paradeplatz – Wasserturm zum Theresienkrankenhaus und von dort weiter zur Schafweide.

Schafweide: Ab Theresienkrankenhaus fährt die Linie 2 nicht nach Feudenheim weiter, sondern als Ersatz für die Linie 4 zur Schafweide. An Werktagen besteht im Tagesverkehr auf diesem Streckenabschnitt durchgehend ein 10-Minuten-Takt.

Einsatzlinie E (Stadtbahn): Ab Schafweide verkehrt die Einsatzlinie E über Alte Feuerwache – Gewerkschaftshaus – Wasserturm – Paradeplatz und über Alte Feuerwache wieder zurück zur Haltestelle Schafweide. Die Haltestelle Schafweide wird in beiden Richtungen bedient.

Fahrgäste mit Fahrtziel Feudenheim und Vogelstang

Für Fahrgäste mit dem Ziel Feudenheim und Vogelstang empfiehlt es sich, die Linien 2, 4 oder 5 ab Paradeplatz oder die Linien 4 oder 5 ab Mannheim Hauptbahnhof in Richtung Nationaltheater zu nutzen. Ab Nationaltheater besteht dann Anschluss zum Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen zu den Endstellen Feudenheim sowie Vogelstang. Die Busse halten am Fahrbandrand in Höhe der jeweiligen Stadtbahnhaltestellen.

Aufgrund der längeren Fahrtzeit der Busse (SEV) müssen die Abfahrten an den Endhaltestellen Feudenheim und Vogelstang in Richtung Innenstadt um einige Minuten vorverlegt werden und weichen deshalb in der betroffenen Zeit von den Abfahrtszeiten der Linien 2 und 7 ab. Die rnv bittet Ihre Fahrgäste, die verlängerten Fahrzeiten bei Ihrer Reiseplanung zu berücksichtigen.

Aktuelle Abfahrtszeiten sind jederzeit abrufbar über die rnv App  „Start.Info“.

Hinweis für Autofahrer

Die Konrad-Adenauer-Brücke wird zum Nadelöhr und es ist mit erheblichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. In Fahrtrichtung Mannheim steht für die Dauer der Maßnahme nur eine Fahrspur zur Verfügung. In Richtung Ludwigshafen werden die Fahrspuren verengt. Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, die Engstelle weiträumig zu umfahren oder die bestehenden ÖPNV-Angebote zu nutzen.

Fußgänger und Radfahrer

Die Rad- und Fußgängerwege sind während der Maßnahme weiterhin nutzbar.

rnv Servicenummer:
0621 465 4444