12.06.2016 bis 19.06.2016

Sommerfahrplanwechsel: Deutliche Angebotsverbesserungen und neue Linien

Sommerfahrplanwechsel am Sonntag, 12. Juni, bringt Angebotsverbesserungen und neue Linien bei der rnv mit sich.

Am Sonntag, 12. Juni, findet bei allen Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN), so auch bei der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv), der Sommerfahrplanwechsel statt. Der diesjährige Fahrplanwechsel bringt deutliche Angebotsverbesserungen und sogar ganz neue Linien mit sich.

Wie bei jedem Fahrplanwechsel wurden bei einzelnen Linien kleinere Verschiebungen der Abfahrtszeiten durchgeführt, um die Pünktlichkeit weiter zu verbessern und den Fahrplan an längerfristige Umleitungen, Baustellen und das neue Verkehrsangebot mit neuen Linien anzupassen. Die größeren Änderungen sind nachfolgend aufgeführt.

Mit Inbetriebnahme der Stadtbahn Mannheim Nord werden drei neue Stadtbahnlinien (4/4A, 5A, und 15) eingerichtet. Zugleich ändern sich die Fahrwege mehrerer Stadtbahn- und Stadtbuslinien.
Damit einhergehend werden viele neue Haltestellen eingerichtet bzw. bestehende Haltestellen umbenannt.

Verkehrsgebiet Mannheim/Ludwigshafen

Stadtbahnen

Linie 4 / 4A

Die Linie 4 fährt von Bad Dürkheim/Oggersheim nicht mehr nach Heddesheim, sondern ab Haltestelle Bonifatiuskirche (ehemals: Grenadierstraße) wechselweise als Linie 4 zur Endstelle Waldfriedhof und als Linie 4A zur Endstelle Käfertaler Wald (ehemals: Stiller Weg).

Abends und an Sonn- und Feiertagen ganztags werden beide Endstellen angefahren, von der Stadt kommend zunächst Käfertaler Wald und dann anschließend die Endstelle Waldfriedhof. Stadteinwärts wird von der Endstelle Waldfriedhof kommend die Endstelle Käfertaler Wald bedient, bevor die Fahrt in Richtung Innenstadt fortgesetzt wird.

Die neue rnv-Bahnlinie 5A verbindet Heddesheim und Wallstadt über Käfertal, Universitätsklinikum und Nationaltheater mit der Innenstadt. In der Hauptverkehrszeit ergänzt die neue rnv-Bahnlinie 15 ab Wallstadt das Angebot aus den und in die Quadrate über Schafweide und Alte Feuerwache.

Linie 9 (Express)

Das Fahrtangebot von Montag bis Freitag am Nachmittag zwischen Neuostheim und Mannheim Hauptbahnhof bleibt grundsätzlich unverändert. Neu sind die zusätzlichen Expresszüge der Linie 9, die zwischen Bad Dürkheim Bahnhof und Mannheim verkehren. Diese Züge halten ab Bad Dürkheim Bahnhof in beiden Richtungen nur in Ellerstadt Ost, Maxdorf, Ruchheim, Hans-Warsch-Platz und Mannheim Hauptbahnhof.

Dieses zusätzliche Angebot erschließt viele Gemeinden und Ortsteile und ermöglicht zwischen Bad Dürkheim Bahnhof und Mannheim Hauptbahnhof einen Fahrzeitgewinn von neun Minuten. Gleichzeitig gehen die neuen Expresszüge der Linie 9 nicht zu Lasten des Grundangebotes der Linie 4 / 4A, die weiterhin alle Haltestellen bedient und in praktisch unverändertem Umfang weitergeführt wird. In Maxdor ist die Buslinie 484 von und nach Birkenheide ideal auf die neuen Expresszüge abgestimmt. Auch zur Ruftaxilinie 4988, die zukünftig auch an Samstagen bedient wird, besteht in Ellerstadt-Ost ein guter Übergang. Damit profitieren auch Gönnheim, Friedelsheim und Wachenheim vom neuen Expresszugangebot.

In Mannheim bedienen die Expresszüge der Linie 9 auf dem weiteren Fahrweg im Regelfall nur noch die Haltestellen Tattersall und Planetarium und enden am Luisenpark/Technoseum. Darüber hinaus gibt es zwischen Mannheim Hauptbahnhof und Neuostheim weitere Fahrten der Linie 9, die nicht als Express verkehren und im dortigen Abschnitt alle Haltestellen bedienen. In der Saison von Ende März bis Ende Oktober werden an Sonn- und Feiertagen einzelne durchgehende Expressfahrten der Linie 9 als rnv-Express von Bad Dürkheim nach Heidelberg und zurück angeboten.

Stadtbahnen Mannheim

Linie 5A

Die neue rnv-Bahnlinie 5A verbindet Heddesheim und Wallstadt über Käfertal, Universitätsklinikum, Nationaltheater und Kunsthalle mit dem Mannheimer Hauptbahnhof. Ein Großteil der Fahrten geht am Hauptbahnhof auf die Linien 5 beziehungsweise 15 über. Damit können die Haltestellen Universität, Schloss, Paradeplatz, Marktplatz und Abendakademie umsteigefrei erreicht werden.

Linie 15

Die neue rnv-Bahnlinie 15 verbindet Wallstadt über Käfertal, Universitätsklinikum, Schafweide und Alte Feuerwache mit der Mannheimer Innenstadt und bedient dort die Haltestellen von Abendakademie über Paradeplatz, Schloss und Universität bis zum Mannheimer Hauptbahnhof.

Umbenennung von Stadtbahnhaltestellen

Folgende Stadtbahnhaltestellen wurden umbenannt:

AnemonenwegErlöserkirche
Frohe ArbeitSpeckweg
GrenadierstraßeBonifatiuskirche
HafenstraßePopakademie
Käfertal WaldPlatz der Freundschaft
LuisenstraßeWeinheim Hauptbahnhof
Lützelsachen OEG-BahnhofLützelsachsen Bergstraße
Mannheim Rathaus/ReissmuseumMannheim Rathaus/REM
Stiller WegKäfertaler Wald
Thorner StraßeSchönau Siedlung
Waldfriedhof GartenstadtWaldfriedhof
Weinheim OEG-BahnhofWeinheim Alter OEG-Bahnhof

Stadtbusse Mannheim

Linie 50

Die Buslinie 50 wird über die Haltestellen Speckweg (Anschluss zu den Linien 4/4A) und Neues Leben zur neuen Haltestelle Feuerwache Nord geführt, wo ein Umstieg zur Linie 53 von und nach Käfertal möglich ist. Der übrige Fahrweg ab Zäher Wille bis Sandhofen sowie zwischen Habichtplatz und Neckarau West bleibt unverändert.

Linie 53

Die Linie 53 erhält von der Kurpfalzbrücke kommend ab Luzenberg einen neuen Linienweg über Karl-Feuerstein-Straße, Taunusplatz, Waldstraße und Langer Schlag zur Umsteigehaltestelle Käfertaler Wald. Von dort werden die Fahrten über Kometenweg, Sonnenschein und Feuerwache Nord nach Käfertal Bahnhof fortgesetzt. In der Gegenrichtung fahren die Busse in Käfertal ab Ladenburger Straße direkt zur Haltestelle Käfertal Rathaus. Die Schleifenfahrten im Bereich Im Rott bleiben unverändert bestehen.

Linie 54

Die Buslinie 54 bedient zukünftig auch bei den Fahrten über Bensheimer Straße und Platz der Freundschaft (vormals Käfertal Wald) in Richtung real Vogelstang die Haltestelle Wasserwerkstraße mit Zugang zum Friedhof Käfertal. Auf der Rückfahrt von real Vogelstang über Gorxheimer Straße fährt die Linie 54 zusätzlich die Haltestellen Käfertal Friedhof, Malzstraße und Käfertal Rathaus an.

Linie 55

Die Linie 55 verbindet die Haltestelle Käfertaler Wald (Umsteigemöglichkeit zu den Linien 4A und 53) über Am Herrschaftswald, Waldpforte, Kirchwaldstraße und Alsenweg mit der Waldstraße und dem Waldhof. Die Haltestellen Waldhof Nord, Waldhof Bahnhof, Karl-Feuerstein-Straße, Taunusplatz und Haus Waldhof werden mit einer Schleifenfahrt ab Waldstraße angeschlossen

Linie 60

Zwischen Lanzvilla, Mannheim Hauptbahnhof und Sandgewann bleibt der bisherige Linienweg unverändert. Ab Sandgewann verkehrt die Linie 60 in beiden Fahrtrichtungen über die Umsteigehaltestelle Ulmenweg (Übergang von und zu den Bahnlinien 4/4A) zur Zielstraße. Hier übernimmt die Linie 60 den Fahrweg der bisherigen Linie 61 über Käfertaler Straße und Dudenstraße von und nach Pfeifferswörth.

Linie 61

Von der Kurpfalzbrücke und Carl-Benz-Straße kommend fährt die Buslinie 61 ab der Moselstraße künftig über die Haltestellen Bonifatiuskirche (Umstieg zu den Linien 4/4A, 5/5A und 15 möglich) und Ludolf-Krehl-Straße zum Einkaufszentrum Wohlgelegen. Auf dem Rückweg werden zusätzlich die Haltestellen Käfertaler Straße, Friedrich-Engelhorn-Straße (wird diesen Sommer in Berieb genommen) und Brauerei bedient.

Zusatzfahrten

Die Zusatzfahrten zum Schulbeginn zum Johanna-Geissmar-Gymnasium in Schönau und zur Integrierten Gesamtschule Mannheim-Herzogenried werden im bekannten Rahmen weiterhin angeboten.

E-Wagen

E-Wagen fahren ab der Haltestelle Bonifatiuskirche in Richtung Ulmenweg zur Herzogenriedstraße (IGMH)

Linie 65

Die bisher in den Sommermonaten an Sonn- und Feiertagen angebotene Linie 65 von Mannheim Käfertal zum Karlstern wird eingestellt.

Verkehrsgebiet Ludwigshafen

Stadtbahn

Linie 10

Zur Optimierung des Betriebsablaufes werden die Abfahrtszeiten der Linie 10 in beiden Fahrtrichtungen um 4 Minuten nach hinten verschoben.

Stadtbusse

Linie 72

Zwischen den Haltestellen Baustraße und Ruchheim Schloss wird in beiden Fahrtrichtungen die neue Haltestelle Brunnenweg eingerichtet.

Buslinie E zum Freibad am Willersinnweiher

Nach Abschluss der Arbeiten im Willersinn-Freibad fährt auch die Busline E diesem Sommer wieder. Die Fahrten werden an den Wochenenden ab den Haltestellen Berliner Platz, Hans-Warsch-Platz und Oppau zum Freibad am Willersinnweiher voraussichtlich bis 4. September 2016 angeboten. Während der Sommerferien in Rheinland-Pfalz verkehrt die Linie E auch von Montag bis Freitag.

Verkehrsgebiet Heidelberg

Stadtbahn

Linie 26

Ab der Endstelle Kirchheim fahren die Bahnen der Linie 26 im Abendverkehr und an Sonn- und Feiertagen 3 Minuten früher in Richtung Bismarckplatz.

Stadtbusse

Linie 33

Ab Endstelle Ziegelhausen Köpfel fahren die Busse an Sonn- und Feiertagen von etwa 11:30 bis 20 Uhr 5 Minuten früher in Richtung Heidelberg. Die Maßnahme dient zur Anschlussverbesserung an der Haltestelle Bismarckplatz.

Linie 35

Alle bisher im Zeitraum zwischen 6:41 Uhr und 9:21 Uhr ab Waldorfschule angebotenen Fahrten werden zwischen Waldorfschule und Wieblingen Nord um 2 Minuten vorverlegt.

rnv Servicenummer:
0621 465 4444