26.10.2018 bis 12.11.2018

Heidelberg: Gleis-Erneuerungsarbeiten am Hans-Thoma-Platz

In Heidelberg-Handschuhsheim sind nahe der Haltestelle Hans-Thoma-Platz im Kreuzungsbereich von Berliner Straße und Rottmannstraße Arbeiten an den Stadtbahngleisen nötig. Dabei müssen Schienen und Weichen erneuert werden. Für die Dauer eines Wochenendes ist deshalb eine Vollsperrung des Streckenabschnitts zwischen den Haltestellen Hans-Thoma-Platz und Kapellenweg notwendig.

Die Sperrung des Streckenabschnitts dauert von Freitag, 2. November (ca. 21:30 Uhr), bis Montag, 5. November (ca. 4:30 Uhr). Zum Betriebsbeginn am Montag können die Gleise voraussichtlich wieder regulär befahren werden. Die Stadtbahnlinien 5 sowie 23 werden während des Umbauwochenendes umgeleitet. Zudem wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Durch die geänderten Linienführungen ergeben sich teilweise Anpassungen der Abfahrtszeiten. Für den Autoverkehr wird eine Umleitung über die Mönchhofstraße und die Handschuhsheimer Landstraße eingerichtet.

Zudem finden zwischen Montag, 29. Oktober, und Montag, 12. November, Vor- und Nacharbeiten am Gleis bei laufendem Bahnbetrieb statt. Die Fahrbahn für Autos und Busse wird in diesem Zeitraum in Richtung Heidelberg Innenstadt einspurig am Baufeld vorbeigeführt und stadtauswärts in Richtung Weinheim über die Steubenstraße umgeleitet.

Linie 5:

Die Stadtbahnlinie 5 wird während des Umbauwochenendes zwischen den Haltestellen HD Hauptbahnhof West und Hans-Thoma-Platz in beiden Richtungen über die Haltestellen Betriebshof, Jahnstraße, Bunsengymnasium, Technologiepark und Heiligenbergschule umgeleitet. Ab dem Hans-Thoma-Platz verkehrt die Linie 5 in Richtung Weinheim auf dem regulären Linienweg. Dabei sind die gegenwärtige Baumaßnahme und der damit einhergehende Ersatzverkehr der Linie 5 in Weinheim zu beachten.

Linie 23:

Die Stadtbahnlinie 23 befährt eine verkürzte Strecke und verkehrt während des Umbauwochenendes nur zwischen den Haltestellen Bismarckplatz und Leimen Friedhof. Fahrten, die regulär nur bis zur Haltestelle Bismarckplatz fahren würden, steuern diesen am Samstag, 3. November, nicht an, sondern fahren ab der Haltestelle Seegarten direkt zur Haltestelle Betriebshof. Die Haltestellen zwischen Brückenstraße und Hans-Thoma-Platz werden durch den Schienenersatzverkehr angefahren.

SEV:

Zwischen den Haltestellen Betriebshof und Hans-Thoma-Platz verkehrt während des Umbauwochenendes ein Schienenersatzverkehr, der als Linie 23 beschildert ist. Er fährt ab Betriebshof die Haltestellen Volkshochschule, Römerstraße, Altes Hallenbad, Bismarckplatz, Brückenstraße, Kußmaulstraße, Blumenthalstraße, Kapellenweg, Tiefburg und Hans-Thoma-Platz an. Die Haltestelle Kapellenweg befindet sich in dieser Fahrtrichtung am Fahrbahnrand in der Steubenstraße. Auf dem Rückweg vom Hans-Thoma-Platz wird die Haltestelle Tiefburg nicht angefahren. Stattdessen fährt der Schienenersatzverkehr über die Haltestellen Kapellenweg (am regulären Standort), Blumenthalstraße, Kußmaulstraße, Brückenstraße, Bismarckplatz, Altes Hallenbad, Römerstraße, Volkshochschule bis zum Betriebshof. Am Sonntag zwischen 12 und 20 Uhr fährt der SEV nach der Haltestelle Hans-Thoma-Platz noch weiter bis Handschuhsheim Nord Burgstraße und zurück.
Zum reduzierten Betrieb am Abend und Morgen des Umbauwochenendes (Freitag ab 21 Uhr, Samstag bis 8:30 Uhr sowie Samstag ab 21 Uhr, Sonntag bis 11:30 Uhr sowie Sonntag ab 20 Uhr bis Betriebsschluss) wird die Strecke erweitert: Der SEV fährt nach der Haltestelle Hans-Thoma-Platz noch weiter über die Haltestelle Biethsstraße bis Handschuhsheim Nord Burgstraße sowie nach der Haltestelle Betriebshof noch weiter bis HD Hauptbahnhof West.

rnv Servicenummer:
0621 465 4444