08.10.2018 bis 19.10.2018

Erneuerung der Weichen im Bereich der Haltestellen Alte Feuerwache und Waldhof Bahnhof

In Mannheim werden Weichen in der Nähe der Haltestellen Alte Feuerwache und Waldhof Bahnhof erneuert. Dafür müssen am Wochenende vom 12. bis 14. Oktober die Gleise im Bereich beider Haltestellen gesperrt werden. Ab der Haltestelle Alte Feuerwache kommt es zu Änderungen der Linie 1 in Richtung Schönau, der Linie 2 in Richtung Neckarstadt West sowie der Linie 3 in Richtung Sandhofen. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.

Während des Umbauwochenendes von Freitag, 12. Oktober (ca. 21 Uhr), bis Montag, 15. Oktober (ca. 4:30 Uhr), sind die Streckenabschnitte der Linien 1, 2 und 3 hinter der Haltestelle Alte Feuerwache vollständig gesperrt. Beide Weichen werden während des Umbauwochenendes angeliefert, ausgerichtet und verschweißt, dabei wird rund um die Uhr gearbeitet. Ab Montagmorgen können die Gleise voraussichtlich wieder regulär befahren werden.

Da die Erneuerung der Weichen vor- und nachbereitet werden muss, sind zudem insgesamt knapp zweiwöchige Arbeiten bei laufendem Bus- und Bahnbetrieb nötig. Diese finden im Zeitraum von Montag, 8. Oktober, bis Freitag, 19. Oktober, statt. Während dieser Zeit können die Busse die beiden Haltestellen nicht auf den Gleisen anfahren und halten außerhalb der Haltebucht – dies betrifft bei der Alten Feuerwache die Buslinie 53 in Richtung Käfertaler Wald und die Buslinie 61 in beiden Richtungen, bei Waldhof Bahnhof die Buslinien 50 und 55 jeweils stadteinwärts.

Linie 1

Der Gleisabschnitt zwischen den Haltestellen Alte Feuerwache und Schönau kann in beiden Richtungen nicht befahren werden. Die Stadtbahnlinie 1 fährt von Rheinau kommend nur bis zur Haltestelle Alte Feuerwache und wieder zurück. Ein Schienenersatzverkehr (Bus) fährt ab der Haltestelle Kurpfalzbrücke in Richtung Schönau mit Halt an allen Haltestellen der Linie 1.

Linie 2

Der Gleisabschnitt zwischen Alter Feuerwache und Neckarstadt West kann in beiden Richtungen nicht befahren werden. Die Stadtbahnlinie 2 fährt nicht über den Neckar, sondern von Feudenheim kommend ab der Haltestelle Nationaltheater eine Umleitung über die Haltestellen Gewerkschaftshaus, Abendakademie, Marktplatz und Paradeplatz. Danach fährt sie auf dem regulären Fahrweg zurück nach Feudenheim. Fahrgäste können zwischen Alter Feuerwache und Neckarstadt West alternativ die Buslinie 53 nutzen und auf die parallel zur regulären Linie 2 verlaufenden Haltestellen Lortzingstraße, MARCHIVUM und Bunsenstraße ausweichen.

Linie 3

Der Gleisabschnitt zwischen Alter Feuerwache und Sandhofen kann in beiden Richtungen nicht befahren werden. Die Stadtbahnlinie 3 wird von der Haltestelle Rheingoldhalle kommend ab Paradeplatz über die Haltestellen MA Rathaus/rem, Rheinstraße, Dalbergstraße, MVV-Hochhaus, Kurpfalzbrücke bis zur Alten Feuerwache umgeleitet. Zurück fährt sie erst ab der Haltestelle Abendakademie und dann auf dem regulären Weg Richtung Rheingoldhalle. Ein Schienenersatzverkehr (Bus) fährt ab der Haltestelle Kurpfalzbrücke in Richtung Sandhofen mit Halt an allen Haltestellen der Linie 3.
Der durchgehende Nachtverkehr auf der Linie 3 am Wochenende verkehrt von der Haltestelle Rheingoldhalle kommend auf dem Umleitungsweg nur bis zur Kurpfalzbrücke und fährt dann von dort über die Haltestelle Dalbergstraße wieder zurück. Dadurch ergeben sich geringfügige Anpassungen der Abfahrtszeiten.

Betrifft:
Mannheim
Linie 1Linie 2Linie 3
rnv Servicenummer:
0621 465 4444