Modernisierungsarbeiten im Ortszentrum Seckenheim

rnv und Stadt Mannheim investieren in die Modernisierung des Seckenheimer Ortszentrums; Arbeiten beginnen im Oktober.

In den nächsten drei Jahren investieren die Stadt Mannheim und die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) in die Modernisierung des Ortszentrums von Seckenheim. Die vorbereitenden Arbeiten beginnen im Oktober.

Der zentrale Rathausplatz in Seckenheim wird anspruchsvoll neu gestaltet: Die Bussteige werden auf den neuesten Stand der Technik gebracht und barrierefrei ausgebaut.

Auch die Stadtbahnhaltestellen „Deutscher Hof“ und „Rathaus Seckenheim“ werden barrierefrei ausgebaut. Dabei wird der Bahnsteig auf 30 Zentimeter über den Gleisen angehoben, um einen  stufenlosen Zugang zu den Stadtbahnen zu ermöglichen.

Die Bahnsteige werden bei der Modernisierung mit einem Blindenleitsystem, dynamischen Fahrgastinformationsanzeigern (DFI) mit aktuellen Abfahrtszeiten in Echtzeit und Hinweisen zu aktuellen Betriebsgeschehen sowie Fahrkartenautomaten der neuesten Generation ausgestattet.

Auch die Fahrleitungsanlage der Stadtbahnen wird inklusive der Oberleitungen erneuert. Gleichzeitig saniert die Stadt Mannheim den Abschnitt entlang der Seckenheimer Hauptstraße sowie den Platz vor dem Rathaus.

Die Sanierung beginnt im Oktober mit vorbereitenden Arbeiten im Bereich der Haltestelle Deutscher Hof. Während der Baumaßnahmen passt die MVV Energie den Verlauf ihrer Strom-, Gas- und Wasserleitungen an die baulichen Veränderungen an.

Diese Arbeiten werden voraussichtlich Ende Dezember abgeschlossen sein. Auch bei der Freiwilligen Feuerwehr und am Pumpwerk laufen in dieser Zeit erste Maßnahmen, darunter Pflasterarbeiten in der Zufahrt.

Weitere Leitungsumlegungen sind, je nach Wetterlage, ab Mitte Januar 2015 vorgesehen. Die Gleis- und Tiefbauarbeiten sollen dann ab ca. März 2015 beginnen.

Details zum weiteren Bauablauf werden jeweils rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Planungen für die Neugestaltung des Seckenheimer Rathausplatzes und den barrierefreien Umbau der Bus- und Stadtbahnhaltestellen wurden von einem umfangreichen Bürgerbeteiligungsverfahren begleitet. So konnten die Bürgerinnen und Bürger Seckenheims ihre Anregungen und Vorstellungen aktiv einbringen und den Prozess transparent verfolgen.

rnv Servicenummer:
0621 465 4444