Mannheim

Kombinierte Sommerbaustellen Waldhofstraße & Sandhofer Straße

Die rnv nutzt die Sommerferienzeit, um die Gleise in der Waldhofstraße und in der Sandhofer Straße zu erneuern. Mehrere Gründe sprachen für eine Kombination der beiden Baumaßnahmen.

Kombinierte Sommerbaustellen Waldhofstraße & Sandhofer Straße

Kartenausschnitt zur Baustelle, weiteres Material unten auf dieser Seite

Am Dienstag, 11. Juli, startet die Erneuerung der Gleise entlang der Mannheimer Waldhofstraße. Der ca. 350 Meter lange Streckenabschnitt liegt zwischen der Herzogenriedstraße und der Zeppelinstraße.

Fast zeitgleich, am 13. Juli, starten die Arbeiten in der nördlich davon gelegenen Sandhofer Straße. Beide Baumaßnahmen sollen am 11. September, also zum Start des neuen Schuljahres, abgeschlossen sein.

Die Schienen entlang der Waldhofstraße im Streckenabschnitt zwischen der Herzogenriedstr. und Zeppelinstr. sind älter als 20 Jahre und entsprechend abgenutzt. Der mit Schotter aufgefüllte Gleis-Unterbau zeigt an manchen Stellen auch typische Verschleißerscheinungen, wie das sogenannte „Pumpen“. Dieses Pumpen besteht in einem punktuellen und teilweise sichtbaren Nachgeben der Schienenstränge unter dem Gewicht der Bahn.

Die Erneuerung der Gleise in der Sandhofer Straße war ursprünglich für 2018 geplant. Allerdings bot sich die Gelegenheit, die Arbeiten mit einer anderen Baumaßnahme zu koppeln. Die Saint Gobain Glass Deutschland GmbH saniert eine fabrikeigene Unterführung in der Sandhofer Straße vom Hafenbecken am Altrhein zum Werksgelände. Dafür muss die Strecke ohnehin für den Verkehr gesperrt werden. Außerdem wäre der Schienenabschnitt über dem Werkstunnel von den Arbeiten betroffen.

Ebenfalls für eine Kombination der Baumaßnahmen sprach die Linienführung der Stadtbahnen. Neben der Linie 1 fährt auch die Linie 3 durch die Waldhofstraße. Während die Linie 1 nach der Haltestelle Luzenberg weiter Richtung Waldhof Bahnhof fährt, biegt die Linie 3 in die Sandhofer Straße Richtung Sandhofen. Für beide Linien wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet (Details siehe Download).

Letztlich sprach auch für die Kombination der Baumaßnahmen, dass beide überwiegend in den Sommerferien stattfinden. Erfahrungsgemäß liegt dann die Anzahl beförderter Personen zwischen 20 und 25 Prozent unter dem Normalbetrieb. Zusammen mit der Linie 3 sind auf dem betroffenen Streckenabschnitt insgesamt bis zu 19.000 Fahrgäste an Schultagen unterwegs. Mehr als 400 Mal fährt eine Bahn an Werktagen über die Gleise. Die Linie 1 ist die am häufigsten fahrende Linie der rnv und verkehrt auch nachts.

Umleitungen und Ersatzverkehr
Die Linie 1 wird in den Nächten vom 11. auf den 12. Juni und vom 12. auf den 13. Juni verkürzt. Endhaltestelle ist dann die Alte Feuerwache. Die Busse des Ersatzverkehrs fahren von dort über die Kurpfalzbrücke, Alte Feuerwache, Luzenberg und Waldhof nach Schönau.

Die Sandhofer Straße bleibt vom 13. Juli bis 10. September zwischen Altrheinstraße und Rheinwiesenstraße für den motorisierten Individualverkehr voll gesperrt. Anlieger müssen in dieser Zeit eine entsprechende Umfahrung einplanen. Die Haltestelle Stolberger Straße wird in der Zeit der Baumaßnahme nicht bedient.

Die Linie 3 endet während der Baumaßnahme an der Alten Feuerwache. Fahrgäste in Richtung Sandhofen werden gebeten, an der Haltestelle Alte Feuerwache in die Linie 1 Richtung Schönau einzusteigen und diese bis Waldhof Bahnhof zu nutzen. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen für die Linie 3 wird zwischen Waldhof Bahnhof und Sandhofen eingerichtet. Weitere Umleitungs-Details ergeben sich je nach Bauphase. Die rnv bietet einen speziellen Info-Flyer für die Fahrgäste dazu an, der auch vorab in den betreffenden Linien verteilt wird. 

Bauphasen Waldhofstraße
11. bis 13. Juli, Vorarbeiten:
Als Vorbereitung der Baumaßnahme werden in den beiden Nächten vom 11. auf den 12. und vom 12. auf den 13. Juli sogenannte Kletterweichen verlegt (im Bild weiß eingekreist). Über diese Kletterweichen wechselt die Stadtbahn auf die Gegenspur. So kann das jeweils nicht genutzte Gleis ausgetauscht werden. In den beiden Nächten wird die Waldhofstraße ab 21.30 Uhr bis 4.30 Uhr voll gesperrt. Der Individualverkehr wird über die Untermühlaustraße umgeleitet.

13. Juli bis ca.11. August, Bauphase 1 (grün und blau): In der ersten Bauphase wird die Fahrspur der Waldhofstraße stadtauswärts für den Individualverkehr gesperrt und umgeleitet. Die Straßenbahnen fahren auf dem Gleis in Richtung stadteinwärts.

KW32 (exakter Termin je nach Bauverlauf): Umbau der Kletterweiche, sodass die Bahn auf der anderen Seite fährt. Die Waldhofstraße wird stadteinwärts auch für den Individualverkehr gesperrt. Auch diese Arbeiten werden in der Nacht bei Vollsperrung des Bahnbetriebes stattfinden, wie schon der erste Einbau der Kletterweichen.

Ca.11. August bis 8. September, Bauphase 2 (gelb und rot im Bild): In der zweiten Bauphase wird die Fahrspur der Waldhofstraße stadteinwärts für den Individualverkehr gesperrt und umgeleitet. Die Straßenbahnen fahren auf dem Gleis stadtauswärts.

8. bis 11. September, Bauphase 3: In der dritten Bauphase werden die Gleis- und Tiefbauarbeiten im Kreuzungsbereich der Waldhofstraße / Hansastraße ausgeführt. Damit wird die Überfahrt zwischen Hansastraße und Herzogenriedstraße gesperrt. Die Bahnanlage wird in dieser Zeit komplett gesperrt.

rnv Servicenummer:
0621 465 4444