Heidelberg

Gleiserneuerung Bismarckplatz

Die rnv führt von Montag, 14. Oktober 2013, bis voraussichtlich Montag, 11. November 2013, im Bereich des Bismarckplatzes umfassende Erneuerungsarbeiten durch.

Unter anderem werden die Gleisanlagen an der Haltestelle Bismarckplatz sowie die Gleise in der Rohrbacher Straße zwischen Bismarckplatz und Adenauerplatz erneuert. Außerdem wird die bestehende Gleisverbindung von der Bergheimer Straße zur Rohrbacher Straße um einen zweiten Gleisbogen erweitert. Zudem wird die Fahrbahnoberfläche in diesem Bereich saniert.

Parallel zu den Gleisbauarbeiten führt auch die Stadt Heidelberg Arbeiten im Bereich der Baustelle durch. So wird die Aufstellfläche zwischen den Gleisen und der Fahrbahn der Rohrbacher Straße (auf der Ostseite) verbreitert und die Führung des Radweges auf der Westseite der Rohrbacher Straße begradigt.

Um den Verkehr in diesem Bereich nicht zu sehr zu beeinträchtigen, wird die Baumaßnahme in drei Bauabschnitten durchgeführt. Folgende Zeiträume sind für die einzelnen Abschnitte vorgesehen:

Bauabschnitte

  • Bauabschnitt 1: Rohrbacher Straße zwischen Adenauerplatz und Bismarckplatz
    Montag, 14. Oktober, bis Freitag, 25. Oktober
  • Bauabschnitt 2: Bergheimer Straße/Ecke Rohrbacher Straße
    Freitag, 25. Oktober, bis Montag, 28. Oktober
  • Bauabschnitt 3: Bismarckplatz
    Montag, 28. Oktober, bis Montag, 11. November

Grundsätzlich sind die Bauabschnitte so gewählt, dass die Kreuzung Rohrbacher Straße/Bergheimer Straße/Bismarckstraße zu keinem Zeitpunkt voll gesperrt werden muss und der aus Richtung Handschuhsheim kommende Verkehr stets ab Bismarckplatz umgeleitet werden kann. Über die Umleitung von Bussen und Bahnen sowie auch des Individualverkehrs wird die rnv vor Beginn der Maßnahme nochmals umfassend informieren. Zudem werden die Umleitungen des Individualverkehrs örtlich ausgeschildert.

Die einzelnen Bauabschnitte sind in Kürze auch im Detail einzusehen. Anhand der Pläne können Anwohner und Verkehrsteilnehmer abschätzen, in welcher Form und in welchem Umfang sie von der Baumaßnahme betroffen sind.

Kontakt

Aufgrund der sehr kurzen Bauzeit sind die Arbeiten im Schichtbaubetrieb, also rund um die Uhr vorgesehen. Über die E-Mailadresse Bismarckplatz-HD@remove-this.rnv-online.de haben Anwohner die Möglichkeit, den Verantwortlichen mögliche Berührungspunkte wie zum Beispiel Zufahrten und Anlieferverkehr im Bauzeitraum mitzuteilen.

rnv Servicenummer:
0621 465 4444