09.05.2015 bis 10.05.2015

SAP Arena Marathon bringt Umleitungen mit sich

Am Samstag, 9. Mai, laufen sie wieder durch ganz Mannheim und Ludwigshafen. Mehr als 11.000 Läuferinnen und Läufer erwarten die Veranstalter beim diesjährigen SAP Arena Marathon. Damit ist die Laufveranstaltung das größte Breitensportevent der Metropolregion.

Die Veranstaltung beginnt gegen 19 Uhr am Mannheimer Wasserturm. Da der Streckenverlauf des Marathons die Trassen des ÖPNV überschneidet, werden zahlreiche Umleitungen und Sperrungen für Busse und Bahnen notwendig.

Das Ende der Veranstaltung und damit die Wiederaufnahme des regulären Linienbetriebes wird in Ludwigshafen gegen 0.30 Uhr und in Mannheim gegen 01.30 Uhr erwartet. Einzelne Abschnitte werden gegen 23 Uhr wieder befahrbar sein.

Info-Personal vor Ort

Im Bereich der Innenstädte stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der rnv bereit, um Fahrgäste über die Sperrungen und Umleitungen zu informieren.

Kombi-Ticket

Für die Veranstaltung wurde mit dem VRN eine Kombi-Ticket-Regelung abgeschlossen. Die Startnummern der Marathonteilnehmer gelten als Fahrausweise für den ÖPNV.

Stadtbahn-Umleitungen

Streckensperrungen:

ab etwa 16 UhrFußgängerzone Planken
MA-Rosengarten – Kunsthalle
ab etwa 17.30 UhrFahrweg der Linie 6 ab Planetarium bis Endstelle Neuostheim
ab etwa 18.30 UhrBreite Straße zwischen Paradeplatz und Abendakademie

Fahrwege während der Sperrung:

Linie 1:

Von etwa 18 Uhr bis etwa 23 Uhr Umleitung über Dalbergstraße

Linie 2:

Die Linie 2 wird von etwa 16 Uhr bis etwa 23 Uhr in zwei Abschnitte aufgeteilt:

  • Züge aus Neckarstadt West fahren wie üblich zur Rheinstraße und von dort weiter als Linie 4 nach Oggersheim – Bad Dürkheim.
  • Züge aus Feudenheim fahren wie üblich zum Nationaltheater und dann als Linie E über Gewerkschaftshaus – Dalbergstraße – Paradeplatz und Schloss zum Hauptbahnhof MA. Wendefahrt über Schwetzinger und Seckenheimer Straße.
  • Ab etwa 23 Uhr normaler Fahrweg.

Linie 3:

Von etwa 16 Uhr bis etwa 23 Uhr über Paradeplatz – Schloss zum Lindenhofplatz. Ab 18 Uhr zusätzlich Umleitung über Dalbergstraße. Von etwa 23 Uhr bis 1.30 Uhr wieder durch die Breite Straße, aber weiterhin über Schloss. Als Zubringer zwischen Mannheim Hbf und Lindenhofplatz wird ein Pendelbus eingesetzt.

Linie 4:

Die Linie 4 wird ab etwa 16 Uhr bis etwa 1.30 Uhr in zwei Abschnitte aufgeteilt:

  • 16 Uhr bis 23 Uhr: Züge aus Bad Dürkheim / Oggersheim fahren bis Rheinstraße und dann weiter als Linie 2 über Dalbergstraße nach Neckarstadt West
  • 23 Uhr bis 1.30 Uhr: Züge aus Bad Dürkheim / Oggersheim fahren über Rheinstraße –Paradeplatz – Schloss zum Hbf Mannheim.
  • 16 Uhr bis 1.30 Uhr: Züge aus Heddesheim / Käfertal fahren ab Universitätsklinikum über Nationaltheater - Gewerkschaftshaus – Paradeplatz und Schloss zum Hbf Mannheim.
  • Von etwa 18.30 Uhr bis 23.00 Uhr außerdem Umleitung über Dalbergstraße

Linie 5:

Von etwa 16 Uhr bis 20.15 Uhr in beiden Richtungen zwischen Nationaltheater und Collini-Center auf kurzem Fahrweg über Gewerkschaftshaus. Der Hauptbahnhof Mannheim wird nicht mehr angefahren.

Ab 20.15 Uhr bis etwa 23 Uhr von Käfertal über Schafweide – Alte Feuerwache – Gewerkschaftshaus – Nationaltheater und zurück nach Käfertal.

Ab 20.15 Uhr von Edingen über Dalbergstraße – Paradeplatz – Schloss – Hauptbahnhof MA weiter zum Betriebshof Möhlstraße bzw. nach SAP Arena S-Bahnhof; auf gleichem Weg zurück. Ab etwa 23 Uhr wieder durch die Breite Straße.

Durchgehende Züge zwischen Edingen und Käfertal fahren zwischen 23 Uhr und etwa 1.45 Uhr durch die Planken.

Der Ersatzverkehr für die Linie 5 in Seckenheim wird zwischen 17.30 Uhr und 22 Uhr komplett eingestellt, da die Trasse vom Marathon beansprucht wird. Es besteht in dieser Zeit KEINE VERBINDUNG zwischen der Pforzheimer Straße und Seckenheim OEG-Bahnhof.

Als Ersatzverbindung zwischen Heidelberg und Mannheim fährt die Linie 40 ab Seckenheim OEG-Bahnhof nach Rheinau Karlsplatz, sodass mit Umstieg am Karlsplatz in die Linie 1 eine Verbindung nach Mannheim besteht.

Die S-Bahn zwischen Heidelberg und Mannheim steht wegen des Lokführerstreiks nur eingeschränkt als Ersatzverbindung zur Verfügung.

Linie 6:

Ab etwa 16 Uhr bis 1.30 Uhr in Mannheim in beiden Fahrtrichtungen Umleitung über Hauptbahnhof.

Ab etwa 17.30 Uhr bis etwa 22 Uhr verkehren alle Fahrten in Mannheim statt nach Neuostheim über Neuhermsheim zum SAP Arena S-Bahnhof.

Der Bahnbetrieb nach Neuostheim wird bis etwa 1 Uhr ausgeweitet, der erste Nachtbus entfällt und wird durch eine Stadtbahnfahrt ersetzt.

Der Bahnbetrieb nach Rheingönheim wird als Ersatz für die Linie 96 bis etwa 23.55 Uhr ausgeweitet.

Linie 7:

In Mannheim ab 16 Uhr über Schafweide – Alte Feuerwache – Paradeplatz –Schloss zum Hauptbahnhof MA. Zwischen 17.30 Uhr und 23 Uhr außerdem Umleitung über Dalbergstraße.

Der Bahnbetrieb nach Vogelstang wird bis etwa 1 Uhr ausgeweitet, die ersten beiden Nachtbusse entfallen und werden durch Stadtbahnfahrten ersetzt.

Die Linie 7 verkehrt in Ludwigshafen durchgehend auf normalem Fahrweg zwischen Oppau und Luitpoldhafen.

Linie 10:

Durchgehend auf normalem Fahrweg zwischen Friesenheim und Luitpoldhafen. Die abendlichen Fahrten als Linie E zwischen Luitpoldhafen und Berliner Platz entfallen in beiden Fahrtrichtungen

Bus-Umleitungen Mannheim

Streckensperrungen:

ab etwa 14 UhrFriedrichsplatz auf beiden Seiten
ab etwa 16 UhrAugusta-Anlage ab Otto-Beck-Straße in beiden Richtungen
ab etwa 17.30 UhrTheodor-Heuss-Anlage ab Friedensplatz nach Neuostheim und zurück
„Maimarkttrasse“ zwischen Neuostheim und SAP Arena S-Bahnhof
Badener Straße in Seckenheim

Fahrwege während der Sperrung:

Linie 40:

Ab 17.30 Uhr Umleitung über Lämmertränke – Suebenheimer Allee bis Seckenheim OEG Bahnhof. Keine Bedienung der Haltestellen Kapellenplatz, Zähringer Straße, Seckenheim Schloss und Seckenheim Rathaus.

Die Linie 40 wird bis 20 Uhr auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet und dient als Ersatzverbindung für Fahrgäste aus Richtung Heidelberg nach Mannheim (Umstieg in Rheinau Karlsplatz von und zur Linie 1)

Linie 43:

Die Fahrten ab Seckenheim OEG-Bahnhof um 18.52 Uhr und 19.51 Uhr verkehren 3 Minuten früher in Richtung Seckenheim Rathaus / Friedrichsf. Kreuz (neue Abfahrt 18.49 Uhr und 19.48 Uhr). Neuer Fahrweg: Seckenheim OEG-Bahnhof – Seckenheim Rathaus – Schwabenstraße – Lämmertränke – Suebenheim, danach auf normalen Fahrweg nach Friedrichsf. Kreuz.

Linie 46:

Die Fahrt ab Seckenheim OEG Bahnhof um 18.12 Uhr verkehrt 3 Minuten früher Richtung Seckenheim Rathaus / Neckarhausen / Friedrichsfeld (neue Abfahrt 18.09 Uhr). Neuer Fahrweg: Seckenheim OEG Bahnhof – Seckenheim Rathaus – Schwabenstraße – Lämmertränke – Neckarhausen-West, danach auf normalen Fahrweg nach Friedrichsfeld.

Linie 50:

In beiden Richtungen von etwa 17.30 Uhr bis etwa 22 Uhr von Mallaustraße ohne Halt über die B38a direkt zur Ziethenstraße bzw. Feudenheim und auf gleichem Weg zurück. Die Haltestellen von Neuostheim bis SAP Arena-S-Bahnhof entfallen ersatzlos.

Linien 60/63:

Ab 14 Uhr Umleitung über Lanzvilla – Werderstraße (keine Bedienung der Haltestellen Kunsthalle, Wasserturm, Am Friedrichsplatz zwischen Mannheim Hauptbahnhof und Otto-Beck-Straße) Halt nur an der Haltestelle Werderstraße.

Ab 16 Uhr Umleitung über Weberstraße – Werderstraße -> über Seckenheimer Straße (keine Bedienung der Haltestellen Mühldorferstraße, Kunstverein, Otto-Beck-Straße, Am Friedrichsplatz, Lanzvilla). Halt zwischen Pestalozzischule und  Mannheim Hbf. nur an der Werderstraße.

Die Linie 63 fährt 8 Minuten später ab Pfalzplatz in Richtung Mannheim Hbf. und in der Gegenrichtung zwischen Möhlstraße und Pfalzplatz fährt die Linie 63 zwischen 16 Uhr und 20.30 Uhr 8 Minuten früher.

Von 1.30 Uhr bis Sonntag 13 Uhr Umleitung über Lanzvilla – Werderstraße (keine Bedienung der Haltestellen Kunsthalle, Wasserturm, Am Friedrichsplatz) Halt zwischen Mannheim Hbf und Otto-Beck-Straße nur an der Haltestelle Werderstraße.

Die Fahrten der Linie 63 im Frühverkehr am Sonntag um 5.53 Uhr und 6.53 Uhr ab Pfalzplatz enden am Wasserturm und verkehren über Werderstraße – Kunsthalle bzw. beginnen um 5.42 Uhr, 6.42 Uhr und 7.42 Uhr ab Wasserturm und verkehren in Richtung Pfalzplatz über Kunsthalle und Werderstraße.

Nachtbuslinie 6 (106):

Die Busfahrt der Linie 6 um 0.30 Uhr ab Berliner Platz über LU Rathaus, MA Paradeplatz und Neuostheim zum Gerd-Dehof-Platz wird durch eine Stadtbahn ersetzt.

Die Buslinie 6 fährt von 1.30 Uhr bis Sonntag, 9 Uhr, ab Wasserturm in Richtung Neuostheim über Kunsthalle und Reichskanzler-Müller-Straße zur Haltestelle Werderstraße und weiter auf normalem Weg nach Neuostheim – Neuhermsheim. Der Halt an der Haltestelle Tattersall (in der Roonstraße) kann nicht bedient werden. In der Gegenrichtung fährt die Buslinie 6 auf normalem Linienweg.

Nachtbuslinie 7 (107):

Die Nachtbusse der Linie 7 um 23.53 Uhr und 0.53 Uhr ab Mannheim Hbf nach Vogelstang werden durch Bahnen ersetzt.

Bus-Umleitungen Ludwigshafen

In Ludwigshafen werden ab etwa 15 Uhr umfangreiche Umleitungen im Busverkehr erforderlich.

Die Linien 71, 72, 73, 85, 86 und 87 sind von den Umleitungen nicht betroffen.

Fahrwege während der Sperrung:

Linie 74:

Sperrung der Querung Am Schwanen und der Querung Mundenheimer Straße von 15 Uhr bis 0.30 Uhr.

Umleitung ab Berliner Platz über Schützenstraße, Wittelsbachplatz, Südwest-Stadion, Stifterstraße, Mundenheim Nord, Schänzeldamm, Achtmorgenstraße, Knappenwegstraße; ab Maudacher Straße auf normalem Linienweg.

Rückfahrt bis Wittelsbachplatz auf gleichem Fahrweg, dann wie die Linie 96 zum Berliner Platz.

Die Haltestellen Halberg, Bgm.-Krafft Platz, Shellhaus, Raschig, Feuerwache, Mundenheim Nord, Am Schwanen und Mundenheim Bahnhof können nicht bedient werden

Zwischen Ludwigshafen Rathaus und Maudacher Straße (Richtung Berliner Platz) 3 Minuten später

Linie 75:

Ab etwa 15 Uhr enfällt der Abschnitt zwischen Rheingönheim Bahnhof und Rheingönheim, die restliche Strecke wird regulär bedient. 

Linie 77 + Ruftaxi:

Sperrung der Parkstraße (Parkinsel) von 15.30 Uhr bis 0.30 Uhr. Linie 77 verkehrt nur bis Schwanthaler Platz und von dort zurück zum Berliner Platz. Die Haltestellen Parkinsel, Böcklinstraße und Shellhaus können nicht bedient werden.

Die Linie 77 fährt 5 Minuten später ab Schwanthaler Platz in Richtung Berliner Platz.

Linie 94:

Sperrung Querung Am Schwanen und Querung Mundenheimer Straße. Umleitung von 20.30 Uhr bis 0.30 Uhr ab Berliner Platz über Schützenstraße, Wittelsbachplatz, Südwest-Stadion, Stifterstraße, Mundenheim Nord, Schänzeldamm, Achtmorgen-straße, Knappenwegstraße, ab Maudacher Straße auf normalen Linienweg

Rückfahrt bis Wittelsbachplatz auf gleichem Fahrweg, dann wie die Linie 96 zum Berliner Platz.

Die Haltestellen Halberg, Bgm.-Krafft Platz, Shellhaus, Raschig, Feuerwache, Mundenheim Nord, Am Schwanen, Mundenheim Bahnhof können nicht bedient werden

Linie 96:

Sperrung der Querung Am Schwanen und in Rheingönheim von 20.30 Uhr bis 0.30 Uhr.

Umleitung ab Haltestelle Stifterstraße, Mundenheim Nord (Haltestelle der Linie 74), Feuerwache, Kaiserwörthdamm, B44 in Richtung Speyer bis zur Abfahrt Rheingönheim, Bahnhof Rheingönheim; ab Am Sandloch auf normalem Linienweg.

Rückweg ab Bahnhof Rheingönheim auf der B44 zum Kaiserwörthdamm, dann gleicher Fahrweg.

Die Haltestellen Am Schwanen, Schillerschule, Hoheneckenstraße, Giulini, Friedensstraße, Hauptstraße, Rheingönheim und Rheingönheim Gemeindehaus können nicht bedient werden.

Betrifft:
Ludwigshafen, Mannheim
Linie 1Linie 2Linie 3Linie 4Linie 5Linie 6Linie 6ALinie 7Linie 10Linie 40Linie 43Linie 46Linie 50Linie 60Linie 63Linie 74Linie 75Linie 77Linie 94Linie 96
rnv Servicenummer:
0621 465 4444