01.03.2017 bis 19.11.2017

Neugestaltung Planken: Umleitungen und Ersatzverkehr

Von März 2017 bis Frühjahr 2019 wird die Fußgängerzone Planken in Mannheim neugestaltet. In diesem Zusammenhang werden 2017 die Gleise erneuert und die Haltestellen barrierefrei umgebaut.

Von Mittwoch, 1. März, bis voraussichtlich Mitte November 2017 sind die Gleise in den Planken zwischen den Haltestellen Wasserturm und Paradeplatz deshalb für den Stadtbahnverkehr gesperrt.

Die Haltestelle Strohmarkt kann in dieser Zeit nicht angefahren werden. Die Stadtbahnlinien 2, 3, 4/4A und 6/6A werden über Schloss und/oder Mannheim Hauptbahnhof umgeleitet. Die Haltestellen Wasserturm und Paradeplatz sind eingeschränkt erreichbar.

Umleitungsfahrwege und Ersatzverkehr während der Neugestaltung Planken

Linie 2

Die rnv-Bahnlinie 2 wird im Bereich zwischen Rosengarten und Paradeplatz in beiden Fahrtrichtungen über Mannheim Hauptbahnhof und Schloss umgeleitet, die Haltestellen Wasserturm und Strohmarkt entfallen. Der Fahrweg zwischen Feudenheim und Rosengarten sowie zwischen Paradeplatz und Neckarstadt West wird wie gewohnt bedient. Die Fahrten von Neckarstadt West beginnen dort etwa fünf Minuten früher, die Fahrten in Richtung Neckarstadt West kommen dort etwa fünf Minuten später an.

Linie 3

Die rnv-Bahnlinie 3 wird zwischen Lindenhofplatz und Paradeplatz in beiden Fahrtrichtungen über Universität und Schloss umgeleitet, die Bedienung der Haltestellen Mannheim Hauptbahnhof, Kunsthalle, Wasserturm und Strohmarkt entfällt.

Der Linienweg zwischen Sandhofen und Paradeplatz sowie zwischen Lindenhofplatz und Rheingoldhalle wird wie gewohnt befahren.

Zum Hauptbahnhof Mannheim und zum Wasserturm wird ab Lindenhofplatz ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Von Mannheim Hauptbahnhof kommend besteht bei jeder Busfahrt Bahnanschluss in Richtung Neckarau West und Rheingoldhalle. Von Rheingoldhalle und Neckarau West kommend besteht bei jeder Bahnfahrt Busanschluss in Richtung Mannheim Hauptbahnhof.

Die Bahnen aus Sandhofen und Innenstadt kommen etwa fünf Minuten früher in Neckarau an, die Bahnen ab Neckarau fahren etwa fünf Minuten später in Richtung Innenstadt/Sandhofen ab.

Ersatzbus Linie 3

Zur Anbindung des Stadtteils Lindenhof an den Bereich Mannheim Hauptbahnhof und Wasserturm bedient die Ersatzbuslinie 3 die Verbindung vom Lindenhofplatz über Mannheim Hauptbahnhof und Kunsthalle zum Wasserturm und zurück.

Linien 4/4A

Die rnv-Bahnlinien 4 und 4A nehmen während der Umleitungen zur Neugestaltung der Planken getrennte Wege durch die Mannheimer Innenstadt. Die Linie 4 fährt in beiden Fahrtrichtungen immer über Schloss, Paradeplatz und Abendakademie, die Linie 4A fährt in beiden Fahrtrichtungen immer über Mannheim Hauptbahnhof, Kunsthalle, Rosengarten, Gewerkschaftshaus und Kurpfalzbrücke Ost. Die Linien 4 und 4A fahren aus Richtung Waldfriedhof/Käfertaler Wald kommend etwa fünf Minuten später ab, Fahrten in Richtung Waldfriedhof/Käfertaler Wald kommen dort etwa fünf Minuten früher an.

Die rnv-Bahnlinie 4A fährt von Bad Dürkheim, Oggersheim und Ludwigshafen Hauptbahnhof kommend immer über Mannheim Hauptbahnhof, Kunsthalle, Rosengarten, Gewerkschaftshaus und Kurpfalzbrücke Ost bis zur Alten Feuerwache und ab dort weiter auf dem bekannten Fahrweg zum Käfertaler Wald und zurück. Die Haltestellen Wasserturm, Strohmarkt, Paradeplatz, Marktplatz und Abendakademie werden von der Linie 4A nicht bedient.

Am frühen Morgen, im Spätverkehr sowie an Sonn- und Feiertagen ganztags stellt die Linie 4A die Bedienung der Gesamtstrecke von Bad Dürkheim bis zum Käfertaler Wald/Waldfriedhof sicher.

Darüber hinaus bedient die rnv-Bahnlinie 4 in der Zeit von Montag bis Samstag tagsüber den Abschnitt von Oggersheim über Ludwigshafen Hauptbahnhof und Berliner Platz und wird dann direkt über Schloss vom und zum Paradeplatz geführt. Ab dort fährt die Linie 4 wieder auf dem bekannten Fahrweg zum Waldfriedhof und zurück. Die Haltestellen Mannheim Hauptbahnhof, Kunsthalle, Wasserturm und Strohmarkt entfallen. 

Linien 6/6A

Die rnv-Bahnlinie 6/6A wird im Bereich zwischen Tattersall und Paradeplatz in beiden Fahrtrichtungen über Mannheim Hauptbahnhof und Schloss umgeleitet, die Bedienung der Haltestellen Kunsthalle, Wasserturm und Strohmarkt entfällt. Im Bereich zwischen Rheingönheim und Paradeplatz sowie zwischen Tattersall und Neuostheim/SAP Arena S-Bf fährt die Linie 6/6A wie gewohnt. Die Abfahrtszeiten ändern sich in beiden Richtungen geringfügig.

Bitte beachten: In der Zeit von 15. Juli bis 13. August 2017 fährt die Linie 6/6A aufgrund von Gleisarbeiten in Ludwigshafen eine abweichende Umleitungsroute. Weiterlesen

Nachtbuslinie 6

Beim Nachtverkehr der Linie 6 (Bus) entfällt die Bedienung der Haltestelle Strohmarkt. Am Paradeplatz halten die Busse in Fahrtrichtung Berliner Platz auf Höhe D1/E1, für die Haltestelle Wasserturm werden Ersatzhaltestellen in Fressgasse und Kunststraße eingerichtet.

Buslinie 60

Die rnv-Buslinie 60 wird in der Zeit von Montag bis Freitag am Hauptbahnhof Mannheim geteilt. Für Fahrten, die über die beiden Teilstrecken Pfeifferswörth/Ulmenweg – Mannheim Hauptbahnhof und Mannheim Hauptbahnhof – Oststadt Lanzvilla hinausgehen, muss am Hauptbahnhof Mannheim umgestiegen werden. Die Abfahrtszeiten aus und in Richtung Oststadt Lanzvilla müssen angepasst werden und ändern sich im Minutenbereich.

Buslinie 63

Als Folge des Umleitungs- und Ersatzverkehrs müssen im Zeitraum von Montag bis Freitag auch die Abfahrtszeiten der Linie 63 auf dem kompletten Fahrweg in beiden Fahrtrichtungen angepasst werden und ändern sich im Minutenbereich.

Buslinie 64

Die Buslinie 64 verkehrt nur ab/bis Wasserturm.

Die rnv-Bahnlinien 1, 5/5A, 7, 8, 9, 10 und 15 sowie die übrigen rnv-Buslinien im Bereich Mannheim/Ludwigshafen sind von den Umleitungen zur Neugestaltung der Planken nicht betroffen und verkehren wie gewohnt. Die rnv-Bahnlinien 5 und 7 halten darüber hinaus zusätzlich an der Ersatzhaltestelle Kurpfalzbrücke Ost mit Umsteigemöglichkeit von und zur Linie 4A.

Umsteigemöglichkeiten

Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste können an der Haltestelle Schloss zwischen den rnv-Bahnlinien 1 2 3 4 5 5A 6 6A 7 und 15 umsteigen. Zudem können mobilitätseingeschränkte Kunden an den Haltestellen Berliner Platz, Schloss, Kurpfalzbrücke Ost und Alte Feuerwache zwischen den über Breite Straße/Paradeplatz und den über Mannheim Hauptbahnhof/Ring fahrenden Linien wechseln.

Während der Umleitungen bietet sich ein zentraler Umstieg zwischen allen in Mannheim verkehrenden rnv-Bahnlinien an der Haltestelle Universität an. Am frühen Morgen, im Spätverkehr sowie an Sonn- und Feiertagen ganztags kann keine Direktverbindung von den Haltestellen Schloss, Paradeplatz, Marktplatz und Abendakademie in die Gartenstadt (zu diesen Zeiten nur mit Linie 4A erreichbar) und zurück angeboten werden. Je nach Tag, Uhrzeit und Richtung bestehen dann entweder an der Haltestelle Alte Feuerwache oder an der Haltestelle Kurpfalzbrücke Ost Anschlussverbindungen von und zu den Linien 1 3 beziehungsweise 5 und 7. Hierzu wird gesondert vor Ort informiert.

Aktuelle Informationen

Über Änderungen im Linienverkehr werden rnv-Fahrgäste auf vielfältigen Wegen informiert: Flyer mit Fahrgastinformationen sind in Kürze an zentralen Haltestellen in Mannheim, DB-Bahnhöfen und öffentlichen Einrichtungen erhältlich. Ab Ende Februar verteilen Promoteams der rnv Minifolder sowie linienbezogene Postkarten. Informationen befinden sich außerdem auf den Displays aller Ticketautomaten (im Stadtgebiet). Informationen sind darüber hinaus auf dieser Webseite sowie unter www.mannheim-planken.de abrufbar.

Infobüro "Planken 2019"

Seit 2. Februar gibt es darüber hinaus eine zentrale Anlaufstelle für Bürger und Besucher Mannheims: Das Infobüro „Planken 2019“ in O 2, 1-10. Interessierte finden hier neben allgemeinen Informationen zu den Mannheimer Planken alles Wichtige rund um ihre Neugestaltung: Eine Übersicht zu den einzelnen Bauabschnitten, Baupläne sowie aktuelle Fahrpläne der rnv, die im Zeitraum März bis November 2017 gelten. Das Infobüro Planken ist dienstags von 10 bis 14 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Zu diesen Zeiten stehen Georg Jäger und Gerhard Lakus als Ansprechpartner zur Verfügung – beide bringen einen entsprechenden Erfahrungsschatz im Kundendialog und Baustellenmanagement mit.

rnv Servicenummer:
0621 465 4444