14.10.2013 bis 25.10.2013

Gleiserneuerung Bismarckplatz: Bauphase 1

Die rnv führt von Montag, 14. Oktober, bis voraussichtlich Montag, 11. November, im Bereich des Bismarckplatzes umfassende Erneuerungsarbeiten durch.

Um den Verkehr in diesem Bereich nicht zu sehr zu beeinträchtigen, wird die Baumaßnahme in drei Phasen durchgeführt. Die Bauabschnitte sind so gewählt, dass die Kreuzung Rohrbacher Straße/Bergheimer Straße/Bismarckstraße zu keinem Zeitpunkt voll gesperrt werden muss und der aus Richtung Handschuhsheim kommende Verkehr stets ab Bismarckplatz umgeleitet werden kann. Zudem werden die Umleitungen des Individualverkehrs örtlich ausgeschildert.

Linie 21 und Bushaltestellen entfallen

Die Linie 21 wird während der gesamten Maßnahme vollständig eingestellt. Während der gesamten Bauzeit können außerdem die Haltestellen Poststraße und Adenauerplatz durch Busse nicht bedient werden. Ebenfalls nicht angefahren werden die Bushaltestellen auf dem Bismarckplatz entlang der Galeria Kaufhof in Richtung Handschuhsheim. Entsprechende Ersatzhaltestellen werden in der Poststraße auf Höhe Bauhaus, in der Sofienstraße vor der Einmündung der Hauptstraße und an der südlichen Brückenabfahrt Theodor-Heuss-Brücke/Schurmannstraße eingerichtet.

Alle Regionalbuslinien vom Hauptbahnhof kommend fahren über die Ersatzhaltestelle Poststraße, die Sofienstraße und weiter auf dem regulären Linienweg.

Umleitungen Bauphase 1: 14. bis 25. Oktober

In der ersten Bauphase, die die Rohrbacher Straße zwischen Adenauerplatz und Bismarckplatz betrifft und von 14. bis 25. Oktober dauert, sind folgende Umleitungen erforderlich: 

Linie 23: Die Bahnen der Linie 23 verkehren von Leimen kommend über Hauptbahnhof, Haltestelle Betriebshof und Bergheimer Straße zum Bismarckplatz, dann weiter auf dem regulären Linienweg nach Handschuhsheim und zurück.

Linie 26: Von Kirchheim kommend auf dem regulären Linienweg bis zur Haltestelle Poststraße und zurück.

Linie 5: Der Ring der Linie 5 wird für die Dauer der Maßnahme geteilt. Von Edingen kommend fährt die Linie 5 auf dem regulären Linienweg bis zur Haltestelle Poststraße und zurück in Fahrtrichtung Edingen.
Von Schriesheim kommend fahren die Bahnen ab Hans-Thoma-Platz über Berliner Straße und Bergheimer Straße zum Bismarckplatz und zurück.

Linie 31: Die Busse der Linie 31 fahren weiterhin über die Berliner Straße und bedienen die Ersatzhaltestellen Bunsen-Gymnasium, die Jahnstraße und die Haltestelle Volkshochschule in der Bergheimer Straße. Hier besteht unter anderem Umsteigemöglichkeit zu den Linien 5, 22 und 23 in Richtung Bismarckplatz. Ab der Haltestelle Volkshochschule fährt die Linie 31 über Römerstraße und Kurfürstenanlage ohne Halt bis zur Ersatzhaltestelle in der Sofienstraße auf Höhe der Hauptstraße und fährt dann weiter auf dem regulären Linienweg in Richtung Uniplatz. Vom Uniplatz kommend hält die Linie 31 an der Ersatzhaltestelle Sofienstraße sowie auf dem Bismarckplatz auf der nördlichen Busspur. Von dort aus geht es über Bergheimer Straße und Berliner Straße in Richtung Kopfklinik. 

Linien 32, 33 und 34: Die Linien 32, 33 und 34 verkehren vom Hauptbahnhof kommend über Poststraße und Sofienstraße, dann weiter auf dem regulären Linienweg.

Linie 35: Die Linie 35 wird aus Richtung Wieblingen kommend ab Betriebshof über Hauptbahnhof, Poststraße und Sofienstraße umgeleitet und fährt dann weiter auf dem regulären Linienweg.

Moonliner M2: Die Moonliner der Linie M2 fahren von Wieblingen kommend in Fahrtrichtung Bismarckplatz über Hauptbahnhof, Kurfürstenanlage, Sofienstraße und weiter wie gewohnt.
In Fahrtrichtung Wieblingen gilt der reguläre Linienweg.

Moonliner M3: Von Kirchheim kommend über Poststraße und Sofienstraße zum Bismarckplatz, dann weiter wie gewohnt.

Moonliner M4: Die Busse der Linie M4 fahren ab Bismarckplatz über Rohrbacher Straße und Sofienstraße und dann weiter auf dem regulären Linienweg

Moonliner M5: Vom Bahnhof kommend über Poststraße, Sofienstraße, Bismarckplatz und Gaisbergstraße, dann weiter auf der gewohnten Strecke.
Vom Schwimmbad kommend über Brückenstraße, Bismarckplatz und Gaisbergstraße, dann weiter wie gewohnt.

Linie 720: Die Busse der Linie 720 fahren vom Bahnhof kommend über Kurfürstenanlage, Poststraße und Sofienstraße zum Bismarckplatz.
In Fahrtrichtung Hauptbahnhof fahren die Busse auf dem normalen Linienweg.

Beeinträchtigungen für den Individualverkehr

In der ersten Bauphase ergeben sich keine Sperrungen für den Individualverkehr. Allerdings werden die Bismarckstraße und der Abschnitt der Rohrbacher Straße zwischen Bismarckplatz und Adenauerplatz auf eine Fahrspur begrenzt, weshalb in diesem Bereich mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist. Es wird daher empfohlen, den Bereich um den Bismarckplatz nach Möglichkeit zu umfahren.

Fahrradfahrer, die aus der Kleinen Plöck in Richtung Bergheim und Poststraße unterwegs sind, werden gebeten abzusteigen und die Fußgängerquerungen über die Rohrbacher Straße zu nutzen.

Ein Beitrag des SWR 4 Kurpfalzradio zur aktuellen Situation

Weitere Infos zur Baumaßnahme Bismarckplatz

Bauphase 2: 25.10 - 28.10.2013

Bauphase 3: 28.10.  11.11.2013

Betrifft:
Heidelberg
Linie 5Linie 23Linie 26Linie 32Linie 33Linie 34Linie 35Moonliner 2Moonliner 3Moonliner 4Moonliner 5

Downloads

Bismarckplatz Haltestellenplan Bauphase 1 (JPG, 2.3 MB) Bismarckplatz Umleitung IV Bauphase 1 (JPG, 210 KB)

Baumaßnahme Bismarckplatz
Rhein-Neckar-Verkehr GmbH
Möhlstraße 27
68165 Mannheim
Bismarckplatz-hd@remove-this.rnv-online.de

rnv Servicenummer:
0621 465 4444