Sonderverkehr zum Open-Air-Konzert der Toten Hosen auf dem Maimarktgelände

Am Samstag, 8. September 2018, findet auf dem Mannheimer Maimarktgelände ein Open-Air-Konzert der Toten Hosen statt. Den Veranstaltungsbesuchern wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. In der Umgebung des Maimarktgeländes wird es im Zuge der Veranstaltung zu Halteverboten und kurzfristigen Verkehrslenkungsmaßnahmen kommen.

Sonderverkehr zum Open-Air-Konzert der Toten Hosen auf dem Maimarktgelände

Die Toten Hosen auf dem Maimarktgelände - Copyright Bastian Bochinski

Mit der Eintrittskarte zum Konzert können die Besucher auch das Nahverkehrsangebot des rnv nutzen. Die Fahrten der Straßenbahnlinie 6/6A – die Linie 6 über die Haltestelle Maimarkt, die Linie 6A über die Haltestelle SAP Arena Süd,  jeweils mit Endhalt SAP-Arena S-Bahnhof – werden durch Sonderfahrten der Linie E ergänzt. Die Linie E verkehrt zwischen 12 und 20 Uhr im Zehnminutentakt zwischen Mannheimer Hauptbahnhof über Neuostheim und Maimarkt zum SAP-Arena S-Bahnhof. Ebenfalls wird die Buslinie 50 zwischen Neckarau West und Waldhof Bahnhof verstärkt.

Der Einlass in das Maimarktgelände beginnt um 15.30 Uhr, die erste Vorband tritt ab etwa 17.30 Uhr auf. Die Toten Hosen werden ihr Konzert ab etwa 20.45 Uhr starten und gegen 23.00 Uhr beenden. Es werden knapp 30.000 Besucher erwartet. Aufgrund des hohen Besucheraufkommens wird die Haltestelle Maimarkt nach der Veranstaltung nicht bedient. Die Straßenbahn- und Buslinien starten dann rund einen Kilometer entfernt an der Haltestelle Neuostheim.

Die Fahrpläne der Sonderfahrten für den 8. September sind auf der Homepage des Rhein-Neckar-Verkehrs (rnv) einsehbar.

rnv Servicenummer:
0621 465 4444