Heidelberg

Neue Fahrwege für die Linien 22 und 26

Der Neubau der Autobahnbrücke zwischen Eppelheim und Heidelberg und der Bau der Bahnstadt-Straßenbahnstrecke sind abgeschlossen. Ab 9. Dezember gilt für die Linien 22 und 26 deshalb ein neuer Fahrweg.

Bewohner und Besucher können nun die direkte Straßenbahnanbindung an das Heidelberger Zentrum, den Hauptbahnhof und das gesamte rnv-Streckennetz nutzen. Zudem geht die Modernisierung des Hauptbahnhofs mit dem Fahrplanwechsel in die nächste Phase. Damit ändert sich auch das Fahrtangebot für die Kunden der rnv.

Linie 22

Nach fast eineinhalb Jahren Bauzeit fahren die Bahnen der Linie 22 wieder zwischen Eppelheim und Heidelberg und erschließen auf ihrer neuen Linienführung die komplette Bahnstadt. Die Linie 22 verkehrt stadteinwärts bis zur Haltestelle Gadamerplatz auf dem bekannten Linienweg. Danach geht es weiter auf der neuen Strecke über HD Hauptbahnhof Süd, Montpellierbrücke, Ringstraße, Stadtbücherei und Seegarten zum Bismarckplatz. Die Haltestellen Czernybrücke, Betriebshof, Volkshochschule, Römerstraße und Altes Hallenbad werden von den Bahnen der Linie 22 nicht mehr angefahren.

Linie 26

Die Linie 26 verkehrt in beiden Fahrtrichtungen zwischen Kirchheim und der Haltestelle Rudolf-Diesel-Straße über den bekannten Linienweg. Danach fahren die Bahnen weiter über ihre neue Strecke mit Halt an HD Hauptbahnhof Süd, Gadamerplatz, Czernybrücke, Betriebshof, Volkshochschule, Römerstraße und Altes Hallenbad zum Bismarckplatz. Die Haltestellen Montpellierbrücke, Ringstraße, Stadtbücherei und Seegarten werden von der Linie 26 nicht mehr bedient.

rnv Servicenummer:
0621 465 4444